Lesung im Gottesdienst verteilt lesen

Initial author
a geistreich member
Created at: 2014-01-02
Last major update at: 2014-01-02
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Prädikant/innen und Lektor/innen, Gottesdienstbausteine
Keywords
Votes
one vote
Comments to the document
Big_discussions-idea

Idea

Die Lesungen im Gottesdienst sind oft schwer zu verstehen. Wieso nicht diese zu zweit oder mehreren lesen?

Idee 1: Präfamen (Vortext / Einleitung) von einer Person, eigentlichen Bibeltext von einer anderen Person.
Idee 2: Zusätzlich kann die wörtliche Rede oder ein Brief, der in der Stelle vorkommt (2. Könige 5,6) verteilt gelesen werden (Erzähler und ein Sprecher).
Idee 3: Wenn in der Predigt der Predigttext verlesen wird, so kann dies auch eine andere Person tun.
Idee 4: Das geht sogar bei Lukas 2.
Idee 5: Das muss nicht jeden Gottesdienst sein, schafft aber Abwechslung.
Idee 6: Oder einmal mundsprachlich lesen, z.B. oberharzerisch.

Da dies etwas komplexer ist, muss man es vielleicht vor dem Gottesdienst einmal üben oder im Text die Einsätze markieren.

Summary

---

Connected content

geistreich video

Hide Video