Lebensbilder

Author
a geistreich member
Created at: 2012-08-10
Last major update at: 2012-08-10
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Alter und Pflege, Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Bildende Kunst und Ausstellungen
Institutions
Ev. Verein für Innere Mission in Nassau in Wiesbaden
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
2 votes
Comments to the document
Lebensbilder

Abstract

Fotografien und Texte über das Leben älterer Menschen sind das Thema des Fotoprojektes Lebensbilder. Zwölf Seniorinnen und Senioren erzählten ihre prägenden Lebenserinnerungen und stellten diese als Akteure in einem Bildmotiv dar.

Situation / context

---

Goals

Der Evangelische Verein für Innere Mission in Nassau will mit diesem künstlerischen Projekt erneut Themen bearbeiten, die das Leben von älteren Menschen in unserer Gesellschaft zum Inhalt haben. Die Darstellung der Persönlichkeit älterer Menschen in der Gesellschaft trägt mit dazu bei, Lebensleistung öffentlich anzuerkennen, zu würdigen und Wert zu schätzen.

Reflection / background

Die Darstellung der Persönlichkeit älterer Menschen in der Gesellschaft trägt mit dazu bei, Lebensleistung öffentlich anzuerkennen, zu würdigen und Wert zu schätzen.

General information on realization

---

Preparation

In einem ersten Schritt wurden die Leitungen von insgesamt vier Einrichtungen von EVIM in Wiesbaden und im Main-Taunus-Kreis über das Projekt informiert und gebeten, Bewohnerinnen und Bewohner zu benennen, die Interesse, Spaß und Freude an diesem Projekt hätten, die gerne ihre Lebenserinnerungen erzählen würden und beim Fotoshooting mitwirken könnten.

 

Danach wurde die Projektidee den ausgewählten Akteuren und ihren Angehörigen präsentiert. Die Akteure wurden gebeten, sich ein oder zwei prägenden Lebenserinnerungen zu überlegen. Die Einzelgespräche mit den Senioren fanden etwa zwei Wochen später statt.

Realization

Bei der Visualisierung der Lebenserinnerungen wurde insbesondere Wert darauf gelegt, den Inhalt nicht 1:1 zu übersetzen, sondern alles im Bild durch Übertragung und Verfremdung zu verdichten. Ebenso wichtig war es, der Würde aller Akteure gerecht zu werden. Die Texte wurden von den Akteuren freigegeben. Der Vorschlag für das Bildmotiv und dessen Umsetzung wurden gemeinsam mit dem Akteur besprochen.

 

Die Fotoshootings waren aufwändig und mussten perfekt vorbereitet sein, da sie auch mit Anstrengungen für die Senioren verbunden waren. Zum Teil fanden sie außerhalb der Einrichtungen statt, wie zum Beispiel das Foto von Frau Haroth: Ein geeigneter Strandabschnitt am Rhein wurde zuvor erkundet, ein Strandkorb organisiert, die Wäscheleine installiert und der Transport für Frau Haroth organisiert. Das Kleid, das Frau Haroth trägt und der Bikini wurden maßgeschneidert und sind mit dem Muster verziert, das der Bikini hatte, den sie als junges Mädchen und als eine der ersten Frauen in Deutschland am Ostseestrand trug. Jedes einzelne Blütenblatt wurde dafür mit der Hand auf den Stoff gemalt!

 

In der Hessischen Landesbibliothek konnten wir dankenswerterweise für das Fotoshooting den großen Lesesaal nutzen und das Bildmotiv mit Frau Schwab aufnehmen.

Wrap up & follow-up actions

Die Lebensbilder und Lebensgeschichten wurden im Februar und März 2011 erstmals in einer Ausstellung in den Wiesbadener Kurhaus-Kolonnaden gezeigt.

Sie illustrieren zudem einen Kunstkalender für 2012

Effect / experience

Beispielhaft seien einige Zitate aus dem Besucher-Buch zu den verschiedenen Ausstellungen erwähnt:

  • „Wunderschöne Bilder. Geschichten vom Leben. Das berührt mein Herz. Stimmig und interessant.“  
  • „Großartig, bewegend, klar und stark – so wie das Leben ja auch ist.“
  • „Ich empfinde tiefen Respekt vor diesen Menschen, die in einer schweren Zeit ihr Leben meistern mussten und den Mut nicht aufgegeben haben, das Beste daraus zu machen. irgendwie: Vorbilder“
  • „So schöne Gesichter und wirklich tolle Geschichten, eine Freude so vom Leben zu lesen.“

Adopted and refined

    Connected content

    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Interviewprojekt „Was heißt es für mich, evangelisch zu sein?“
      Interviewprojekte und Biographiearbeit schließen Lebensgeschichten auf.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Baugruppe
      Kirche für Senioren oder Kirche mit Senioren?
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video