Mein Lieblinglied aus dem EG

Author
a geistreich member
Created at: 2012-09-16
Last major update at: 2012-09-16
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Musik
Institutions
Stadtkirche Groß-Gerau in Groß Gerau
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: CD: eine Woche ansonsten: 1 Tag
Execution: Mit Proben 3-4 Monate, Am Konzerttag 4 Stunden
Votes
no vote
Comments to the document
Mein Lieblinglied aus dem EG

Abstract

Nach gut einem dreiviertel Jahr wurde das bis dahin streng gehütete Geheimnis am Ende des abschließenden Mitmachkonzertes verkündet: "auf Platz 1 und somit zum absoluten Lieblingslied der Groß-Gerauer mit insgesamt 104 Stimmen wurde folgendes Lied gewählt..."

Situation / context

Offenes Projektfür alle Interessierten.
Stadt und Land geeignet

Goals

Den Menschen die Vielfalt unserer Gesangbuchlieder nahe bringen.
Sie dazu bringen, sich mit den Texten und Melodien beschäftigen.

Reflection / background

Die frohe Botschaft des Evangeliums in den Liedern entdecken, darüber reden, sich austauschen.

General information on realization

---

Preparation

  • Öffentlichkeitsarbeit über die örtliche Presse, Gemeindebrief, gemeindeeigene Homepage, Abkündigung im Gd, Mundpropaganda, Verteilen von Flyern: Gd, Gemeindegruppen, Schule, Kigo, Stadt
  • Vorbereitung eines optisch ansprechenden Wahltisches mit Wahlurne, Wahlzetteln... für die Kirche
  • Gemeindeeigene Musikgruppen motivieren mitzumachen
  • Einspielen einer CD mit den 20 meistgenannten Liedern durch die gemeindeeigenen Musikgruppen

Realization

Wahl des Lieblingliedes:

  • Aufstellen eines optisch ansprechenden Wahltisches: Wahlurne, Wahlzettel, Stifte, Gesangbücher, Tafel mit Beschreibung des Projektes, Dekoartikel...
  • offizieller Start der Wahl bei einem gut besuchten Gottesdienst (bei uns: Abschlussgottesdienst eines Gospelworkshops)
  • stete Erinnerung
  • letzter großer Aufruf kurz vor Wahlschluss
  • Wahlaufruf in Gruppen und Kreisen, Kigo, Religionsklassen des Pfarrers
  • Seniorennachmittag mit Thema "Unser Gesangbuch", einschließlich Wahl
  • während der ganzen Zeit immer wieder Thema in Gemeindebriefausgaben: Menschen aus der Gemeinde stellen ihr persönliches Lieblingslied vor, Gedanken von Kantoreimitgleidern und Neudichtungen durch Kinderchorkinder über das Lied "Danke für diesen guten Morgen werden veröffentlicht
  • Wahldauer: bei uns 1/2 Jahr (auch kürzer möglich)
  • geheime Auswertung der Wahlzettel und Ermittlung der 20 meist genannten Lieder (können auch weniger sein). Es wird nicht bekannt gegeben, welche Lieder es auf die ersten 20 Plätze geschafft haben!!!
  • Auswahl von passenden Liedbearbeitungen, Einteilung: welche Gruppe musiziert welches Lied, Einüben in den kirchenmusikalischen Gruppen (bei uns: Kinderchöre, Jugendchor, Kantorei, Posaunenchor, Kammerorchester), bei welchen Liedern sollen die Konzertbesucher mitsingen...

 

Mitmachkonzert als krönender Abschluss: 

1.) Im Eingangsbereich der Kirche wurden die Wahlutensilien "von damals" dekorativ drapiert. Darüber hinaus wurden große Karten mit den Liedtiteln der 20 meist gewählten Lieder durcheinander ausgelegt. Während des Konzertes wurden sie von einer Helferin in die Gewinner-Reihenfolge sortiert und so am Ende den die Kirche verlassenen Konzertbesuchern präsentiert

2.) Im Konzert wurden die zwanzig meist genannten Lieder im Countdown rückwärts musiziert. Die Spannung liegt darin, welches Lied es auf welchen Platz geschafft hat, welches Lied bei den Top 20 dabei ist, oder eben auch nicht... Die Kantorin gibt Wissenswertes über die Lieder, Dichter, Komponisten zum Besten oder auch Wissenswertes und Kurioses über die Wahl.

3.) Die Besucher werden an vielen Stellen eingeladen mitzusingen. Bsp: der Posaunenchor spielt eine jazzige Bearbeitung über das Lied "Großer Gott, wir loben dich" im Anschluss darf die Gemeinde vom Posaunenchor begleitet die erste Strophe singen.
Oder Bsp: Der Kinderchor singt das Lied "Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt" und die Gemeinde darf den Kehrvers mitsingen.

4.) Immer wieder werden den Konzertbesuchern Quizfragen zu den Liedern gestellt und mit passenden Preisen belohnt.

Bsp:

  • "So nimm denn meine Hände": Schlüsselanhänger in Form einer Hand
  • "Er hält die ganze Welt in seiner Hand": Fotohalter mit Weltkugel
  • "Ich bete an die Macht der Liebe": Filzherz-Schlüsselanhänger
  • "Ich steh an deiner Krippen hier": Weihnachtskarten
  • Zur Halbzeit: Preise für "brave Besucherkinder": Seifenblasen mit der Aufschrift "Jesus liebt die Kinder"
  • "Der Mond ist aufgegangen": Sterne, die sich in Wasser gelegt, zu Handtüchern entfalten
  • "Lasst uns miteinander": Kirchenschlüsselanhänger, weil "Unser Kirchenhit"
  • "O du fröhliche": Weihnachtskekse für alle
  • "Ins Wasser fällt ein Stein": Handschmeichler-Stein in Herzform
  • "Herr, deine Liebe": Herzradiergummi
  • "Geh aus, mein Herz": Blumenkugelschreiber

5.) Weitere (Mitmach)aktionen während des Konzertes:

  • "Danke für diesen guten Morgen": es werden kleine Weingummitüten mit der Aufschrift "Danke" ins Publikum geschmissen
  • "Geh aus, mein Herz": 5 Konzertbesucher begleiten die dritte Strophe mit kleinen Trillerpfeifen (die Lerche, die Taube, die Nachtigall)
  • "Ins Wasser fällt ein Stein": anhand des Geräusches von einem Stein, der ins Wasser fällt (über Mikroanlage verstärkt) sollen die Zuhörer das Lied erraten
  • "O, du fröhliche": durch einen von einem Kind gemalten Weihnachtsbaum und zwei Sternluftballons (mit Gas) von zwei Besuchern gehalten wird weihnachtliche Atmosphäre geschaffen
  • "Der Mond ist aufgegangen": Eine Besucherin lässt den Mond aufgehen: Mondluftballon (mit Gas), drei andere Besucher umrahmen das mit drei Sternluftballons (mit Gas)
  • "Er hält die ganze Welt": während des Singens werden zwei große Weltkugelluftballons durch die Bankreihen von vorne nach hinten "gereicht"
  • "So nimm denn meine Hände": Wer will darf seinen Sitznachbarn an die Hand nehmen, während die Kantorei dieses Lied singt
  • Zur Halbzeit: es wird verkündet, dass 15 Gutscheine unter einzelnen Sitzkissen versteckt wurden. Alle sollen aufstehen und gucken. Der Gutschein berechtigt dazu, sich an einem beliebigen Sonntag sein persönliches Lieblingslied für den Gottesdienst zu wünschen.
  • Ein Glücksengel (Kinderchorkind) zieht am Ende des Konzertes aus den abgegebenen Wahlzetteln 3 Hauptgewinner, die jeweils ein Gesangbuch gewinnen 

6.) Beim Rausgehen kann die im Vorfeld aufgenommene CD "Mein Lieblingslied" mit den Musikbeiträgen des Abends gekauft werden (Der Erlös geht zugunsten der Orgelrenovierung)

7.) Anschließendes kleines Gemeinschaftsfest mit mitgebrachten Speisen und Getränken

Wrap up & follow-up actions

  • Dankefest für HelferInnen
  • Presseartikel
  • im Konzert gewonnen Gutscheine wurden und werden eingelöst
  • neues Projekt in der Nachbargemeinde: "Mein Lieblingsweihnachtslied aus dem Gesangbuch"
  • Predigtreihe: "Ein Sommer voller Lieder"
  • Infoabend über das evang Gesangbuch für Neugierig Gewordene

Effect / experience

  • sehr viele persönl. Rückmeldungen (Briefe, Mails, mündlich)
  • über eine lange Zeit war unsere Gemeinde mit diesem Projekt Gesprächsthema bei den Menschen
  • viele Menschen waren bei dem Konzert an unterschiedlichsten Stellen berührt
  • Überraschung: alte und neue Lieder waren bunt gemischt unter den Top 20 vertreten
  • Überraschung: die Gruppe der 10 bis 20-jährigen hat die meisten Stimmen abgegeben

Adopted and refined

    Connected content

    geistreich video

    Hide Video