Harvest Festival

Author
a geistreich member
Created at: 2012-10-16
Last major update at: 2012-10-17
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Erntedankfest, Alternative Gottesdienste, Auslandsgemeinden
Institutions
Evangelisch-Lutherische Kirche in Irland in Dublin
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: Vorbereitung bedurfte dreier Treffen mit den mitarbeitenden Gemeinden a 1,5 Stunden. Die Aufforderung zu Kuchen und Salatspenden durch Emails nahm drei Stunden ein.
Execution: Aufbau erster Zelte am Samstag dauerte 3 Stunden. Am Veranstaltungstag fingen die ersten Mitarbeiter um 8:30 Uhr an, um 20:00 Uhr war alles wieder an den zugehörigen Plätzen.
Votes
one vote
Comments to the document
Der Gottesdienst Raum

Abstract

Ein ökumenisches Erntedankfest im Garten der deutschen Botschaft in Dublin.

Situation / context

Die lutherische Kirche baut im Moment ein neues Gemeindezentrum. Deshalb ist rund um die Kirche kein Platz. Deshalb kam die Frage, ob, wo und wie ein Fest gefeiert werden kann. Der Garten der Botschaft ist groß und der Botschafter hat der Idee des Gemeindesfestes zugestimmt.

Goals

Die Kirchen, in deren Verwaltungsbezirk die Botschaft liegt, sollten einbezogen werden. Zu zwei von den vier Kirchen bestand schon persönlicher Kontakt. Im Gottesdienst sollte natürlich die deutsche Sprache zu Wort kommen, aber eben auch die lutherische Liturgie sollte ertönen. Wir wollten die lutherische Kirche in Dublin in der Bevölkerung bekannter machen.

Ein weiterer Grund war natürlich auch das Fundraising für unseren Neubau.

Reflection / background

Richtige Nachbarschaftsfeiern, wie aus Deutschland bekannt, gibt es nicht. So sollte der Austausch und das Treffen von Menschen verschiedenster Konfessionen ermöglicht werden. Gerade der "neutrale" Garten der deutschen Botschaft ermöglichte das.

General information on realization

Hier muss auf die Situation hingewiesen werden, dass die lutherische Kirche nicht vor Ort ist. Die Kirche St. Finian's liegt etwa 6 km von der Botschaft und somit von den teilnehmenden Kirchen entfernt. So mussten alle notwendigen Möbel und Sachen für das Fundraising zur Botschaft gebracht werden und am Abend wieder zurück. Zum Glück sind die Freiwilligen in dieser Beziehung sehr erfahren, so dass dies kein allzu großes Hindernis darstellte.

Preparation

Es gab ein erstes Treffen mit den Vertretern oder Pfarrern der vier verschiedenen Konfessionen und auch mit der Botschaft. Die Idee, ein Gartenfest zu feiern, wurde von allen mit Begeisterung aufgenommen.

Die Lutherische Kirche in Irland hat in unter ihren Mitgliedern eine Graphikerin, die die Einladungsflyer und Plakate (A3) entwarf. Diese wurden in den verschiedenen Gottesdiensten und in der Nachbarschaft verteilt. In Geschäften wurden die Plakate ausgehängt. (Von einem Sponsoring durch Geschäfte wurde auch wegen der dafür benötigten Zeit abgesehen.)

Die Pfarrer aller Kirchen bereiteten den Gottesdienstablauf vor. Die Kontakte vor Ort konnten dadurch genutzt werden. So gab es seit langem mal wieder einen Gottesdienst mit Posaunenchor.

Realization

An den Tagen vorher wurde nervös die Wetterberichte studiert. Der Vormittag begann mit dem Aufbau des Gottesdienstzeltes und aller anderen Zelte. Im Gottesdienst standen die Redner fest. Die Austeilung beim Agape Mahl war auf alle Gemeinden verteilt. Der deutsche Botschafter eröffnete als Hausherr das Herbstfest. Dort gab es Bratwurst, Kuchen, Kaffee, deutschen Wein, Torwand-Schießen, Tombola, Bastelecke, Bücherstand, Kleiderstand. Die Besetzung aller Stände stand im Vorfeld fest, was unumgänglich ist. Zusätzlich gab es jemanden, der sich vor Ort sehr gut auskennt, weil doch immer wieder etwas fehlt.

Wrap up & follow-up actions

Es kamen viele Dankschreiben aus der Nachbarschaft. Über das Fest wurde auf der Webseite der Kirche, der Botschaft und auf facebook berichtet.

Obwohl ca. 900 Menschen an diesem Nachmittag vorbeikamen, soll es keine baldige Wiederholung geben. Ein Besucher nannte es so: "die Neugierde geht verloren".

Effect / experience

Es ist noch zu früh, um über eine Wirkung zu berichten. Erschwerend kommt hinzu, dass das Gemeindeleben der lutherischen Kirche sich wieder auf den eigenen Gottesdienstort in der Innenstadt zurückziehen wird.

Trotzdem ist sicher, dass alle Beteiligten etwas von dieser Veranstaltung haben:

  • Die Botschaft, weil sie offen war.
  • Die lutherische Kirche, weil sie nun bekannter ist. Es gibt eine weitere Konfession in Irland.
  • Die anderen Kirchen, weil sie mal wieder gemeinsam Gottesdienst gefeiert haben und Schwung für ihre eigenen ökumenischen Begegnungen gewinnen konnten.

Erfahrung: es viel Arbeit, besonders an dem Tag selber.

Adopted and refined

    Connected content

    • Europa
      Auslandsgemeinden.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Malediveninsel am Abend
      Wie lädt man im Ausland deutschsprachige Christen zum Gottesdienst ein und wie baut man eine Gemeinde auf? Auch heute entstehen neue Auslandsgemeinden in den Wirtschaftszentren.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_institution Dublin24 Adelaide Rd, Dublin, Co. Dublin City
    • Luther
      Reformationsdekade 2008-2017 und Reformationsjubiläum 2017.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Andachten anders
      Anders sind diese Andachten, weil sie an einem anderen Ort und in anderen Formen gefeiert werden.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • EKD Kirchenamt in Hannover HannoverHerrenhäuser Straße 12, 30419 Hannover
      In der Evangelischen Kirche in Deutschland hat die Gemeinschaft von 20 lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen ihre institutionelle Gestalt gefunden. Das evangelische Kirchenwesen ist auf allen Ebenen föderal aufgebaut. Ohne die Selbständigkeit der einzelnen Landeskirchen zu beeint...

    geistreich video

    Hide Video