Gedenkgottesdienste für Verstorbene ohne Trauerfeier

Author
a geistreich member
Created at: 2012-12-17
Last major update at: 2012-12-17
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Ewigkeitssonntag, Bestattung, Gedenkgottesdienst
Institutions
ACK Essen in Essen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: 4 Wochen
Execution: 1 Stunde
Votes
3 votes
Comments to the document
Traueranzeige

Abstract

In Erinnerung an die Verstorbenen der Stadt, für die es keine Trauerfeier gab, wird ein ökumen. Gedenkgottesdienst gefeiert.

Situation / context

In unserer Gesellschaft leben immer mehr Menschen in Anonymität und werden nicht selten nach ihrem Tod auch so bestattet. Sie haben keine Angehörigen und Freunde, die sich um ihr würdevolles Begräbnis kümmern können. Wenn niemand da ist, der die Kosten der Bestattung übernimmt, wendet sich das Ordnungsamt an einen Bestatter und bittet ihn, eine Feuerbestattung vorzunehmen. Die Urnen mit der Asche werden dann ohne jede Feier – meist gesammelt- auf einem Gräberfeld beigesetzt. Das alles geschieht völlig anonym. Es gibt keine Nennung des Namens, kein Gebet, keine Erinnerung an das Leben dieser Menschen, die unsere Mitbürger und Mitbürgerinnen waren. Diese „Unbedachten“ in unserer Stadt Essen nehmen zu: ca. 400 im Jahr.

Dieses „sang- und klanglose“ Verschwinden von Verstorbenen macht betroffen. Es berührt, dass niemand ihrer gedenkt und ein Zeichen mitmenschlicher Verbundenheit setzt. Die unantastbare Würde des Menschen hört beim Tod nicht auf. Eine Gesellschaft, die sich den Menschenrechten verpflichtet weiß, darf nicht zulassen, das sie angesichts dieser völlig anonymen Beerdigungen verstummt.

Goals

Die christlichen Kirchen in Essen nehmen sich seit Januar 2008 dieser „Unbedachten“ unserer Stadt an. In den monatlichen ökumenischen Gedenkgottesdiensten werden ihre Namen genannt, und für jede und jeden von ihnen wird ein Licht entzündet. In einem Buch werden ihre Namen eingetragen. Es liegt in der Kirche aus. Jeder kann in der Zeit zwischen den Gottesdiensten die Namen nachlesen, für sie eine Kerze entzünden, ein Gebet sprechen oder schweigend einen Augenblick verharren.

Reflection / background

Mit den Gedenkgottesdiensten stemmen wir uns gegen alle Formen der Anonymität und des Vergessens. Stellvertretung, Anteilnahme und Solidarität machen eine Gesellschaft menschlich und lebenswert. Unsere Gedenkgottesdienste für die "Unbedachten" sind ein Dienst der Barmherzigkeit.

General information on realization

---

Preparation

Fast 2 Jahre haben die Vorbereitungen gedauert: Gespräche mit den Bestattern, den Verantwortlichen beim Ordnungsamt, den Politikern und dem Oberbürgermeister, den Verantwortlichen der Presse, den kirchlichen Gremien. Die intensive Vorbereitung hat dazu geführt, dass in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Würde des Menschen über seinen Tod hinaus geschärft worden ist. Viele sind betroffen, wenn sie von dem Ausmaß der anonymen Beisetzungen hören.

Realization

Damit viele Monat für Monat informiert sind und Anteil nehmen können, bringen die WAZ und NRZ wie die stadtteilbezogenen Zeitungen jeweils am Samstag vor unseren Gedenkgottesdiensten eine kostenlose Anzeige mit den Namen der „Unbedachten“. Darin laden der Stadtdechant, der Superintendent und der Oberbürgermeister zum Gedenken ein (Titelbild und Download). Von Anfang an war es das Bemühen der ACK, die Verstorbenen auch als Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt zu sehen. Einmal im Jahr hält der Oberbürgermeister in einem der Gedenkgottesdienste eine kleine Ansprache und bringt den Dank der Stadt für diese Initiative zum Ausdruck.

Die ökumenischen Gedenkgottesdienste sind an jedem 2. Dienstag im Monat um 17.00 Uhr. Sie wechseln jährlich von der evangelischen Marktkirche in die katholische Domkirche. Sie werden jeweils von einem katholischen und evangelischen Liturgen (Seelsorger und Seelsorgerinnen) gestaltet. Wer mitwirkt, tut dies unentgeltlich. Gelegentlich wirken auch Chöre und Instrumentalisten mit. Die Liturgie führt in die Thematik ein und ist meditativ gestaltet. Verantwortlich ist die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Essen (ACK Essen).

Den Ablauf finden Sie im Downloadbereich.

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

Unsere Gedenkgottesdienste haben großen Zuspruch gefunden. In der Regel nehmen daran 100-140 Menschen teil. Als Christen bekennen wir, dass Gott jeden Menschen liebt, bei seinem Namen kennt und ruft. Bei ihm ist keiner „unbedacht“.

Adopted and refined

    Connected content

    • Kerze
      Gedenkgottesdienste für Verstorbene finden in einer Gemeinde oder Region statt.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kolumbarium St. Pauli-Kirche Soest
      In einem Teil eines Kirchengebäudes wird ein Kolumbarium eingerichtet. Ein anderer Teil bleibt als Gottesdienstraum erhalten.
      This is visible in the Web.
    • Thumb_institution EssenEssen
    • Schmetterlingskinder
      An einem Gräberfeld für tot geborene Kinder werden vier Gedenkfeier im Jahr abgehalten. Dieses Angebot ist überkonfessionell. Ein Projekt der Ev.-Luth. Martinskirche Cuxhaven-Ritzebüttel.
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberMartinskirche in Cuxhaven
    • Tobiasbruderschaft Göttingen
      Die Tobiasbruderschaft Göttingen ist eine Bruderschaft, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die mit einer Trauerfeier zu bestatten, die sonst nur (ohne alles) begraben würden.
      This is visible in the Web.
    • Abschied von Kathrin Frischemeyer-pixelio
      Die Kirche und die Hinterbliebenen überhaupt können nicht am Toten, für den Toten handeln. Im Zentrum einer christlichen Trauerfeier anlässlich einer Bestattung stehen demnach Abschied, Totengedenken und Trost.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members

    geistreich video

    Hide Video