Evangelischer Theologiekurs

Author
a geistreich member
Created at: 2013-02-19
Last major update at: 2013-02-19
Languages
Deutsch (Original, currently shown), français
In section
Erwachsene
Institutions
Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen in St. Gallen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: 400 Stunden Unterrichtszeit
Votes
one vote
Comments to the document
Bücher

Abstract

Der Theologiekurs richtet sich an alle Interessierten und umfasst fünf thematische Hauptbereiche, die den Grundfragen der Theologie und des Menschseins nachgehen.

Situation / context

---

Goals

Der Besuch des ETK dient der persönlichen Weiterbildung und wird mit einem Testat bestätigt.

Reflection / background

DER THEOLOGIEKURS
...umfasst fünf thematische Hauptbereiche, die den Grundfragen der Theologie und des Menschseins nachgehen.
...führt ein in die Theologie, wie sie evangelisch-reformierter Tradition, landeskirchlicher Offenheit und persönlicher Lebenserfahrung entspricht.
...stellt Lehrtraditionen vor und hinterfragt sie kritisch, entdeckt verborgene und überraschende Wahrheiten und Wirklichkeiten, und integriert neue theologische Bewegungen.
...macht mit den Quellen des jüdisch-christlichen Glaubens bekannt, wie sie in der Bibel überliefert sind und wie sie weiter gewirkt haben ...setzt sich mit dem Wesen des christlichen Glaubens auseinander, vermittelt Bilder und Sprachen des Glaubens und befähigt dazu, mit eigenen Worten dem «Geheimnis des Daseins» nachzuspüren.
...beschäftigt sich mit Gedanken und Gestalten aus der Geschichte des Christentums und begegnet bedenkenswerten und bedenklichen Spuren und Leitlinien christlichen Lebens.

General information on realization

Willkommen sind alle Personen, die sich auf einen Prozess einlassen, in dem Wissen vertieft, Glauben kritisch geprüft und Forschung vermittelt wird. Sie sollten sich dabei von der Gemeinschaft mit anderen herausfordern lassen. Der ETK ist als dreijähriger Prozess konzipiert, ein Austritt ist jeweils zum Ende eines Kursjahres möglich.

Preparation

---

Realization

Themenbereiche:

BIBEL - KEINE SCHLECHTE GESELLSCHAFT
Ein umstrittenes, jedoch das meistverkaufte Buch der Welt; Gotteswort doch Menschenwerk; Grundlage dreier Religionen und der westlichen Zivilisation. Es gilt eine ganze Bibliothek zu entdecken, in Liedern, Erzählungen, Sprüchen und Lehren. Und dabei Befreiendes und Belastendes aufzudecken. Dazu trägt ihre Auslegung bei, in Forschung und Theologie, Kunst und Glaubensleben. Das Buch für die einsame Insel oder ein geselliges Buch?

THEMEN DER THEOLOGIE - GOTT DENKEN
Vorstellungen vom Menschsein und von Gott, Erfahrungen des Lebens und des Todes, Glauben und Infragestellungen begleiten unser Denken und Fühlen. Nicht immer finden wir Ausdruck für das, was uns bewegt. Einfache Antworten sind selten. Theologie als die «vernünftige Rede von Gott» entschlüsselt, klärt und ordnet. «Gott denken» (Dorothee Sölle) heisst, sich die Beziehung von Gott und Mensch bewusst zu machen. Was andere vor uns gedacht haben, hilft dabei, eine eigene Sprache für das Unbenennbare zu finden.

SPUREN DES CHRISTLICHEN - EIGENE SPUREN AUFNEHMEN
Die Geschichte des Christentums in ihrem Reichtum und ihren Schwächen hat uns und unsere Kultur geprägt. Spuren wurden gelegt von Frauen und Männern, von Bewegungen und Kirchen. Was ist denn das Christliche, und was ist Kirche? Die Reise auf den Spuren des Christlichen lässt christliche Lebensformen entdecken, damals und heute, in ihren persönlichen Gestaltungen und in der weltweiten Kirche. «Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!» (Gustav Mahler)

ETHIK - VERANTWORTLICH HANDELN --- NACH WELCHEM MASSSTAB!?
Ethik stellt die Frage nach dem guten Leben. Sie befragt zugleich die Antworten, die sie zur Wahl stellt: Ist zum Beispiel gut, was moralisch ist? Ethik befasst sich mit überlieferten Werten und Normen: Worauf bauen Menschen, wenn sie lieben und hassen, arbeiten und ruhen, sich entscheiden und verantworten? Ethik führt zum Tun - «Vor allem: Wie handelt man?» (Bertolt Brecht)

RELIGIONSWISSENSCHAFT -«OPIUM DES VOLKES?»
Der Mensch will über die Grenzen des Vorfindlichen hinausblicken. Gemeinsame Sinnsuche verbindet. Das macht ihn zum religiösen Wesen. Religion ist das, was im Innersten betrifft und eine Gemeinschaft zusammenhält: Damit beschäftigt sich die Religionswissenschaft. Sie fragt auch kritisch und sucht nach dem Ort des Religiösen in Symbolen und Feiern, in Kulturen und religiösen Bewegungen. Oder im Gespräch zwischen den Religionen.

Kursaufbau und Gestaltung

Der Kurs orientiert sich in seiner Struktur am Bild des Dreieinigkeit Gottes. Die Reihenfolge der Module kann variieren.

1. Kursjahr
• Einführung in die Schriften des Alten Testaments
• Gott der Schöpfer
• Grundfragen der Ethik
• Geschichte Israels als Geschichte der Gotteserfahrung
• Judentum
• Sophia. Weisheit und Feministische Theologie

2. Kursjahr
• Einführung in die Schriften des Neuen Testaments
• Einblicke in die Christentumsgeschichte
• Ethik Gerechtigkeit
• Gott der Versöhner (Christologie)
• Islam

3. Kursjahr
• Hauptfragen Biblischer Theologie
• Das Exil als Wendezeit
• Buddhismus
• Konfessionskunde und Ökumene
• Gott der Vollender (Lehre vom Heiligen Geist)
• Religion und Biographie
• Ethik Sachfragen
• Christsein und Kirche II

ARBEITSWEISE
Wissensaneignung und Deutung sind verschiedene Schritte zum Verstehen. Fachwissen wird auf unterschiedliche, ganzheitliche Weise durch Fachpersonen vermittelt. Ein grosser Teil der Kurszeit dient der persönlichen, nachhaltigen Vertiefung; die Kursleitung versteht sich als Lernbegleitung. Thematisch beziehen sich die einzelnen Module aufeinander, im Lauf des dreijährigen Zyklus verknüpfen und vertiefen sich die Themen immer deutlicher. Es besteht die Möglichkeit, freiwillig und begleitet eine schriftliche Arbeit oder einen mündlichen Kursbeitrag zu erarbeiten. Die Kursleitung reagiert schriftlich auf das Endresultat und unterstützt bei der Erarbeitung.

LEBENDIGER AUSTAUSCH
Der Kurs dauert drei Jahre. Die fünf Themenbereiche sind modular aufgebaut; in jedem der drei Kursjahre sind alle fünf Themenbereiche vorgesehen. Die verschiedenen Inhalte sind aufeinander bezogen und verbinden sich im dreijährigen Kursprozess zu einem Ganzen mit den Erfahrungen der KursteilnehmerInnen. Neben Wissensvermittlung und persönlichem Weg bietet der ETK Raum zur Begegnung mit anderen Menschen. Sein Ziel ist nicht Vollständigkeit, sondern Befähigung zu eigenem theologischem Weiterdenken.

Wrap up & follow-up actions

Die Teilnehmer/innen erhalten ein Testat über die Teilnahme.

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • Kursus
      Glaubenskurse stellen eine niederschwellige Einstiegshilfe in den Glauben dar. Menschen können sich Kerninhalten annähern und sie in Beziehung zur eigenen Biografie setzen.
      This article is visible for all internet-users.
      By 8 geistreich- members
    • Thumb_article-default-image
      Monatliche Seminarabende für erwachsene Gemeindeglieder mit von ihnen mit einer Vorlaufzeit von 4 Monaten ausgewählten Generalthemen aus Theologie-, Dogmen- und Kirchengeschichte.
      This model is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Humboldt-Universität
      Das Fernstudium Feministische Theologie bietet eine geschlechtersensible und erfahrungsnahe Einführung in die Theologie. Es wird seit 2004 in fast allen Gliedkirchen der EKD durchgeführt.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Kirche Kanton St. Gallen St. GallenOberer Graben 31, 9000 St. Gallen
      Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen, Schweiz. Eine der kleineren Landeskirchen der Schweiz mit rund 110'000 Mitgliedern und ab 1.1.2013 noch 49 Kirchgemeinden.
    • Die Flotte
      Confirmation class has as its goal a structurally organized learning process. At the same time it includes more than just classroom learning: worship services, retreats and projects open up different kinds of meeting opportunites and deeper learning experience. Since the 1980's this class has be...
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- membersTranslator: a geistreich member
    • Rosensachel
      Evangelischer Glaubenskurs für (Wieder-)Einsteiger.
      This is visible in the Web.
    • Dialog
      Deutschland ist durch Migrationsbewegungen vor neue gesellschaftliche Herausforderungen gestellt. So ergibt sich die Notwendigkeit interreligiöser Begegnungen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video