Schülerwettbewerb "Ich sehe dich - Toleranz leben" abgeschlossen

Author
a geistreich member
Created at: 2013-03-13
Last major update at: 2013-03-13
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Bildende Kunst und Ausstellungen, Jugendliche und Schule, Bildung und Unterricht, Andachten, Kinder und Grundschule, Interreligiöse Begegnungen, Integration und Inklusion, Fundraising & Förderung, Öffentlichkeit und Medien, Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Kampagnen
Institutions
Evangelischer Kirchenkreis Hanau-Stadt in Hanau
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Schülerwettbewerb

Abstract

Preisverleihung beim Schülerwettbewerb "Ich sehe dich - Toleranz leben".

»Dein Foto für Toleranz«

Ich sehe dich! - Die Welt ist bunt, schräg, vielfältig und fremd.

Was sehr ihr? - Wie lebt ihr miteinander?

Sehen ist Toleranz - Toleranz ist Sehen des anderen ohne Abwertung.

Ich sehe dich an, nehme dich wahr und toleriere und akzeptiere dich.

Halte diesen Augenblick der Toleranz fest!

Gestalte ein Foto und schicke es ein!

Den Beiträgen war eine kurze Beschreibung (maximal zwei DIN A 4-Seiten) beizufügen: Was verbindet ihr mit eurem Beitrag? Welche Ziele habt ihr mit diesem Bild?

Was durfte eingereicht werden?

Fotos, Fotostories, Collagen, Poster, ...

Die Teilnehmenden versicherten, dass das Material selbst erstellt wurde und nicht Rechte Dritter verletzt wurden. Sie erklärten sich bereit, dass ihr Beitrag veröffentlicht werden kann.

Preise

Es lockten attraktive Geldpreise im Gesamtwert von 5.000,00 € für die ersten drei Plätze zur Aufstockung der Klassenkasse. Alle Beiträge werden öffentlich präsentiert im Rahmen der Preisverleihung im Mai 2013 und einer Ausstellung. Die prämierten Fotos kommen auf das Plakat der Ausstellung.

Situation / context

Eine Aktion im Rahmen der Jahresthemas »Ich sehe dich - Toleranz leben«, die sich speziell an Schulklassen / Gruppen der ersten bis zehnten Klassen richtet.

Ein Projekt der Evangelischen Kirchenkreises Hanau-Stadt in Zusammenarbeit mit dem PTI - Pädagisch-Theologischen Institut Hanau und dem Jugendpfarramt Hanau.

Goals

Die thematische Auseinandersetzung im Unterricht verknüpft mit der kreativen Umsetzung durch die Schulklassen.

Ein Angebot an die Schulen und Lehrer/-innen

Die thematische Auseinandersetzung mit dem Jahresthema soll über den "kirchlichen Tellerrand" hinaus angeboten und umgesetzt werden.

Reflection / background

Soziale Kompetenz und Reife sind Fähigkeiten, die heute nicht mehr in der familie allein vermittelt werden kann. Den Schulen allerdings fehlen oft die Zeit und die Möglichkeiten hier gezielte Förderungsangebote anzubieten.

General information on realization

Der Lehrplan sieht wenig Freiraum für Sonderaktionen vor. Mit einem ausgewogenen Angebotspaket für Lehrinhalte und Umsetzung für die Lehrer/-innen wird die Bereitschaft zur Teilnahme erhöht.

Die Lehrer/innen brauchen Zeit, um das Angebot in den bestehenden Lehrplan einzufügen.

Preparation

  • Zusammenstellung von thematische Materialien für Lehrinhalte und Umsetzung
  • Kontakt zu allen Religionslehrern/Lehrerinnen, Schulen und möglichst vielen weiteren Fachlehrer/-innen wie Deutsch, Kunst
  • Pfarrkonferenz
  • Sponsorensuche
  • Zeitplan
  • Jury
  • Präsentation
  • Öffentlichkeitsarbeit

Realization

  • Versand an alle Schulen und Religionslehrer/-innen sowie mögliche Fachlehrer/-innen
  • Versand an Schulsprecher/-innen
  • Versand an Elternbeiräte
  • Juryzusammensetzung
  • Planung Plakat

Wrap up & follow-up actions

Für den Wettbewerb gab es eine Preisverleihung, zu der alle beteiligten Schüler/-innen eingeladen waren. Es war eine sehr stimmungsvolle und beeindruckende Veranstaltung, denn es beteiligten sich Klassen aus 12 Schulen, aus den Bereichen Förderschule, Grundschule, Gesamtschule, Gymnasium und Berufliche Schule mit insgesamt 25 Beiträgen. Das Alter der Schüler/-innen lag zwischen 6 und 25 Jahren!

Mit Hilfe engagierter Sponsoren konnten wir Preisgelder in Höhe von 5.000,00 € vergeben, die direkt an alle Klassen gingen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben (siehe www.toleranz-leben.de - Archiv + Toleranz ist ...).

Für die Jury (EKD, Oberkirchenrat Dr. Stephan Goldschmidt - Zeichenakademie Hanau, Benjamin Pfister - Kathinka-Platzhoff-Stiftung Hanau, Thomas Hitzel - Evangelischer Kirchenkreis Hanau-Stadt, Dekanin Claudia Brinkmann-Weiß, Propst Bernd Böttner (Sprengel Hanau), Pfarrer Andreas Rohnke (Jugendpfarramt), Linda Rüegg (Schulnahe Jugendarbeit), Sabine Wendt (mid) - Cordula Simon - PTI und Pfarrerin Dr. Anke Kaloudis – PTI) war es keine leichte Aufgabe, die Gewinner festzulegen.

  

Im Rahmen der Preisverleihung wurden die Beiträge in der Johanneskirche ausgestellt. Sie werden ebenfalls bei der Abschlussveranstaltung zu sehen sein.

 

Anbei im Anhang dazu die Pressemitteilung mit den Fotos. Die Bilder dürfen nicht kommerziell genutzt werden. Fotonachweis: www.toleranz-leben.de - Schule und Name der Gewinner/-innen.

  • Offizielle Preisvergabe mit Scheckübergabe in Öffentlichkeit mit Sponsoren - auf zugkräftige Repräsentaten achten
  • Ausstellung
  • Plakate
  • Weitere Präsentation bei zum Jahresthema gehörenden Aktionen sowie bei der Abschlussveranstaltung

Für den Wettbewerb gab es eine Preisverleihung, zu der alle beteiligten Schüler/-innen eingeladen waren. Es war eine sehr stimmungsvolle und beeindruckende Veranstaltung, denn es beteiligten sich Klassen aus 12 Schulen, aus den Bereichen Förderschule, Grundschule, Gesamtschule, Gymnasium und Berufliche Schule mit insgesamt 25 Beiträgen. Das Alter der Schüler/-innen lag zwischen 6 und 25 Jahren!

Mit Hilfe engagierter Sponsoren konnten wir Preisgelder in Höhe von 5.000,00 € vergeben, die direkt an alle Klassen gingen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben (siehe www.toleranz-leben.de - Archiv + Toleranz ist ...). Für die Jury (EKD, Oberkirchenrat Dr. Stephan Goldschmidt - Zeichenakademie Hanau, Benjamin Pfister - Kathinka-Platzhoff-Stiftung Hanau, Thomas Hitzel - Evangelischer Kirchenkreis Hanau-Stadt, Dekanin Claudia Brinkmann-Weiß, Propst Bernd Böttner (Sprengel Hanau), Pfarrer Andreas Rohnke (Jugendpfarramt), Linda Rüegg (Schulnahe Jugendarbeit), Sabine Wendt (mid) - Cordula Simon - PTI und Pfarrerin Dr. Anke Kaloudis – PTI) war es keine leichte Aufgabe, die Gewinner festzulegen.

 

Im Rahmen der Preisverleihung wurden die Beiträge in der Johanneskirche ausgestellt. Sie werden ebenfalls bei der Abschlussveranstaltung zu sehen sein.

  

Anbei im Anhang dazu die Pressemitteilung mit den Fotos. Die Bilder dürfen nicht kommerziell genutzt werden. Fotonachweis: www.toleranz-leben.de - Schule und Name der Gewinner/-innen.

  
Die Aktion war eine große Bereicherung für den Kirchenkreis und das PTI. Auch die regionale Tagespresse und Kirchenpresse war hoch interessiert und hat gut darüber berichtet.

Effect / experience

Erfahrungen bei der Vorbereitung:

Die Verteilung der Materialien erfolgt nur über die Schulen/Schulleitungen, was leider keine Rückmeldungen brachte.

Erst das gezielte Anschreiben der Schulsprecher und Elternbeiräte, mit dem gezielten Hinweis auf die Gewinnhöhe z.B. für die Klassenkasse sowie der persönliche Kontakt zu den Religionslehrer/innen und der Bewerbung im Rahmen der Pfarrkonferenz erhöhte die Rückmeldung.

  

Weitere Erfahrungen

Die Aktion war eine große Bereicherung für den Kirchenkreis und das PTI. Auch die regionale Tagespresse und Kirchenpresse war hoch interessiert und hat gut darüber berichtet.

Adopted and refined

    Binder

    Connected content

    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kirche u. Schule
      Zahlreiche Projekte verbinden Schule und Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Schatten der Toleranz
      Informationen zum Themenjahr Reformation und Toleranz.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video