Konfispirit - Jahrgangs-CD

Author
2 Geistreich-members
Created at: 2013-03-25
Last major update at: 2013-03-25
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Konfirmation (Konfirmationsjubiläum), Konfirmandenarbeit
Institutions
Kirchenkreis München und Oberbayern in München
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Mic Schneider

Abstract

Konfirmanden gestalten mit selbstverfassten Texten und Audiobeiträgen zum christlichen Glauben eine CD, die nur für ihren Jahrgang produziert wird.

Situation / context

Ein so wichtiges und einmaliges Ereignis wie die Konfirmation, sollte mit einem einmaligen und unvergesslichen Geschenk verewigt werden. Eine CD, die auch noch von den Konfirmanden-Gruppen inhaltlich selbst gestaltet und gesprochen wird und in limitierter Auflage nur für diesen Jahrgang produziert wird, ist mehr als eine lebhafte Erinnerung - es ist ein Stück Leben!

Goals

Dieses Projekt möchte den „Spirit“ der Konfirmandinnen und Konfirmanden sichtbar und hörbar machen. Mit der Idee eine Jahrgangs-CD zu realisieren, kommen Jugendliche nicht nur zu Wort, sondern werden auch gehört.
Zudem will KONFISPIRIT bewusst neue missionarische Wege erproben, die auf audiomedialen und Online-Elementen beruhen. Über diese Medien können nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern auch deren Umfeld auf moderne Art angesprochen werden.

Reflection / background

Oftmals wird Religion von Heranwachsenden als etwas Abstraktes und nicht Greifbares empfunden. Gerade in der Pubertät dreht sich für Jugendliche alles um energiereiche Emotionen und neue Gedanken über Liebe, Glaube, Freundschaft, Toleranz, Wünsche oder Ängste und die eigene Identität. Diese Empfindungen sind fest in der Religion verankert und thematisiert.

Durch KONFISPIRIT erschaffen Konfirmandinnen und Konfirmanden eigene Texte zu diesen Themen und erfahren dadurch Religion als etwas Vertrautes, Beschreibbares und somit Erlebbares. Christliche Werte wie Nächstenliebe, Vertrauen, Hilfsbereitschaft oder Vergebung sind elementare Bestandteile für ein versöhnliches und verständnisvolles Miteinander. Die Sehnsucht danach ist gerade in unserer schnelllebigen Zeit in jungen Menschen instinktiv verankert. Das Bedürfnis, sich am Glauben festhalten zu wollen, ist spürbar vorhanden. Doch um sich an etwas festhalten zu können, muss man es auch anfassen können.

Diese bewusste Berührung soll durch den Entstehungsprozess und das greifbare Ergebnis eingeleitet und gestärkt werden. Aus eigenen Gedanken werden Texte, diese werden zu lebendiger Sprache, gerahmt in Musik. Ein aktiver Dialog mit sich selbst, mit anderen und mit Gott.

General information on realization

---

Preparation

Mit der Idee, eine CD mit Konfirmandinnen und Konfirmanden verschiedener Gemeinden zu erarbeiten, um diese als einzigartiges Geschenk zur Konfirmation an die Teilnehmer zu überreichen, kontaktierte Mic Schneider die Regionalbischöfin für München und Oberbayern, Susanne Breit-Keßler. Sein Konzept, dass er im Rahmen des Konfirmationsunterrichts in die Gemeinden gehen würde, um mit den  Jugendlichen Textworkshops zu Glaubensfragen zu veranstalten und diese dann auch noch vor Ort als musikunterlegte Sprachbeiträge aufzunehmen, fand spontane Zustimmung.

Doch um sicher zu gehen, dass sich das Vorhaben auch realisieren lässt und um praxisnahe Erfahrungen zu sammeln, riet Susanne Breit-Keßler zu einem Probedurchgang. In Zusammenarbeit mit zwei Münchener Kirchengemeinden, deren Gemeindemitglieder unterschiedlicher sozialer Herkunft und Größe sind, startete Mic Schneider die „Generalprobe“ zu KONFISPIRIT.

Realization

Die Ergebnisse aus der Arbeit mit den Jugendlichen aus der Evangeliumskirche und Dreieinigkeitskirche waren beeindruckend. Denn die „Konfis“ nutzten mit großem Engagement und Spaß die Chance, ihre Gedanken zu theologischen Themen in eigene Worte zu fassen. Sie formulierten klare sowie punktgenaue Aussagen, die eines zeigten: Ein inniges Bedürfnis, sich mit den großen Themen rund um Glaube, Leben und Kirche auf ganz persönliche Art zu beschäftigen.

Dies ließ sie selbst in ihrer Sprachfindung auf die innere eigene Lyrik zurückgreifen. Auch der Ehrgeiz, für die Sprachaufnahmen deutlich und mit Betonung ihre Beiträge einzusprechen, übertraf alle Erwartungen.

Ebenso wichtig war das unabhängige Feedback der beiden Pfarrerinnen, Dr. Claudia Häfner und Ulrike Markert, sowie der Konfirmandinnen und Konfirmanden der „Test-Gemeinden“. Als auch von dieser Seite nicht nur die Idee sondern auch die Umsetzung begeistert aufgenommen wurde, war der offizielle Startschuss für KONFISPIRIT getan.

Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler sagte ihre volle Unterstützung zu und bereicherte das KONFISPIRIT-Team durch die Pfarrerin und Fundraising-Managerin (FA) Heike Chr. Davidson. In ihrer Tätigkeit als Beauftragte für Fundraising im Kirchenkreis München Oberbayern machte sie sich für die Realisierung von KONFISPIRIT mit großem persönlichem Engagement für die Finanzierung, intern und extern, stark und organisierte die Benachrichtigung der evangelischen Kirchengemeinden in München und Oberbayern über die Einladung zur Teilnahme an der ersten KONFISPIRIT-CD.

Schnell sprang auch der Funke auf die ersten neun evangelischen Kirchengemeinden über, die ihre Teilnahme zu diesem Projekt zusagten. So entstand aus einer Idee die erste Jahrgangs-CD zur Konfirmation 2011.

Mittlerweile wurde auch bereits die zweite Jahrgangs-CD zur Konfirmation 2012 realisiert.



Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

Prädikat "besonders wertvoll"

"Dass Jugendliche sprachfähig werden zu wichtigen Lebensthemen und über den eigenen Glauben, das ist eine wesentliche Aufgabe der Konfi-Arbeit. In diesem Sinne hat das Projekt KONFISPIRIT das Prädikat "besonders wertvoll" verdient."


Pfarrer Sebastian Kühnen
Erlöserkirche
München


"Mit Konfispirit ist die Kirche auf dem richtigen Weg:

Sie gibt den Jugendlichen eine Stimme und macht ihre Gemeinden auf den Reichtum des Glaubens aufmerksam! Mic Schneider ist der richtige Mann für dieses Projekt: Schnell gewinnt er mit seiner unkonventionellen und verbindlichen Art das Vertrauen der Jugendlichen. Mit Leidenschaft und Lebenserfahrung ermutigt er die Jugendlichen ihre Gefühle und Gedanken in eigene Worte zu fassen. Für alle Konfirmanden ist dieses Projekt ein Geschenk fürs Leben."


Pfarrerin Dr. Claudia Häfner
Dreieinigkeitskirche
München

 


Konfirmandin
Julia H.: Ich fand es super auf eine CD aufzusprechen und es hat sehr viel Spaß gemacht!

 

"Das Projekt, einen Titel für eine CD zu gestalten, war bei uns ungemein erfolgreich.


Die Konfis haben sich sehr intensiv auf einen Text - bei uns: das Vaterunser - eingelassen, haben diskutiert, überlegt, verworfen, neu formuliert … der Prozess zur CD allein war schon die Sache wert! Die Aufnahme war ein Abenteuer für sich, bei dem sich die Konfis zusätzlich Gedanken über "öffentliche Rede" gemacht haben, also von selber darauf gekommen sind, dass zu schnelles Sprechen, nuscheln, undeutliches Reden usw. nicht wirklich hilfreich sind … das Ergebnis ist toll. Das Projekt ist sehr zu empfehlen!"
 
Pfarrer Christian Weigl 
Dankeskirche
München

 

Das Projekt hat den Verkündigungspreis 2013 der Bergmoser + Höller Stiftung bekommen.

Adopted and refined

    Connected content

    • Die Flotte
      Confirmation class has as its goal a structurally organized learning process. At the same time it includes more than just classroom learning: worship services, retreats and projects open up different kinds of meeting opportunites and deeper learning experience. Since the 1980's this class has be...
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- membersTranslator: a geistreich member
    • Platine
      Wir können Technik zum Wohle der Kirche einsetzen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • kirchenkreis muenchen MünchenKatharina-von-Bora-Straße 11, 80333 München
      Der Kirchenkreis München und Oberbayern in Zahlen: * ca. 540 000 evangelische Kirchenmitglieder * 150 Kirchengemeinden * 12 Dekanatsbezirke sowie die Evangelischen Dienste München * Rund 450 Pfarrerinnen und Pfarrer http://www.bayern-evangelisch.de/www/ueber_uns/kirchenkreis-muenchen.php.
    • Preisträger v.l.n.r. Fabian Wincierz, Pfr. Sebastian Gräßer (katholische Pfarrgmd. Mariä Unbefleckte Empfängnis im Erzgebirge, Bistum Dresden-Meißen), Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler (Kirchenkreis München/Oberbayern), Mic Schneider (Inland Records)
      Die Bergmoser + Höller Stiftung ermutigt zu einem beherzten Zeugnis aus dem Geist des Evangeliums. Sie prämiert innovative Ideen und Leistungen von Einzelnen, Gruppen oder Gemeinden, die christliche Werte öffentlich bekennen.
      This is visible in the Web.
    • Konfirmation
      Die Konfirmation ist die Kasualie am Ende der Konfirmandenzeit.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Martin Luther
      Reformationstag und Rechtfertigungslehre als Thema mit Konfirmandinnen und Konfirmanden.
      This model is visible for all internet-users.
      By 4 geistreich- members
    • Thumb_article-default-image
      Darf man eigentlich Konfirmanden zum Gottesdienstbesuch verpflichten? Und ist das sinnvoll? Unter Umständen ist dies vertretbar und sinnvoll. Doch die aktuelle bundesdeutsche Situation, wie sie in den Tübinger Konfirmandenstudien erhoben wurde, deutet auf eine inakzeptable Praxis der Besuchspfli...
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video