Go!sieben - der andere Gottesdienst

Author
a geistreich member
Created at: 2010-07-10
Last major update at: 2010-07-10
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Alternative Gottesdienste
Institutions
Kirchengemeinde Seckenhausen in Stuhr
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
2 votes
Comments to the document
Go! sieben

Abstract

Go!sieben - der "andere" Gottesdienst findet jeden ersten Freitag im Monat um 19 Uhr in Seckenhausen statt. Aktuelle Themen, Theater, Liveband mit aktueller Musik, Mitmachaktionen, Interviews, eine moderne Predigt sowie das beliebte Bistro im Anschluss kennzeichnen diesen Gottesidenst.

Situation / context

Der Gottesdienst spricht durch die Art seiner Gestaltung vor allem Menschen an, die sonst nur zu besonderen Anläßen einen Gottesdienst besuchen (Kirchendistanzierte).

Goals

---

Reflection / background

Seckenhausen ist eine kleine Kirchengemeinde (1800 Mitglieder) im "Speckgürtel" von Bremen. Der Kirchenvorstand sehnte sich in einer Klausurtagung im Februrar 2006 nach einem besonderen, gut besuchten Gottesdienst. Man fand einige Interessierte und startet den ersten Go!sieben im Oktober 2006. Die Mitarbeiter und Besucher kommen zu 2/3 aus Seckenhausen, 1/3 stammen aus den Nachbargemeinden, mit denen Seckenhausen eine Region bildet.

General information on realization

---

Preparation

Wir treffen uns im Leitungsteam zweimal zur Vor- und Nachbereitung des Gottesdienst, die einzelnen Untergruppen arbeiten dazwischen selbständig. Die Untergruppen sind: Predigt, Deko und Begrüßung, Bistroteam, Theater, Moderation, Gebete, Interview, Band, Mitmachaktion, Beamerpräsentation. Nach den ersten Vorüberlegungen beim ersten Treffen geht es beim zweiten Treffen um die Abläufe im Gottesdienst und die Zeitplanung. Beim ersten Treffen des nächsten Gottesdienstes erfogt dann zuerst die Nachbesprechung des gerade statt gefundenen Gottesdienstes.

Realization

Wir bauen am Abend vorher auf. Am Freitag selbst stehen die letzten Feinabstimmungen auf dem Programm, insb. die Technikprobe für Sprecher, Theater, Band und Beamerpräsentation. Wichtig ist uns das Gebet vor dem Gottesdienst, zu dem sich das gesamte Team versammelt. Danach sind die letzte halbe Stunde vor dem Gottesdienst für die Besucher da. Begrüßt werden sie persönlich und mit einer leckeren Kleinigkeit.

Die Durchführung wird geleitet vom Moderatorenteam, die die einzelnen Gottesdienstteile verbinden und die Besucher durch das Thema begleiten. 

Jeder Gottesdienst enthält neben den ständigen Teilen wie Moderation, Gebet, Predigt... auch zwei kreative Teile, die in ihrer Art variieren. Wir versuchen einen davon als Mitmachaktion zu gestalten, bei der sich die Besucher aktiv selbst mit dem Thema auseinandersetzen sollen. Der andere kreative Teil kann aus Theater, Tanz, Interview, Bandvorträgen bestehen.

Insgesamt achten wir bei allen Teilen des Gottesdienstes auf umgangssprachliche Formulierungen. Dies gilt in besonderer Weise auch für die Gebete und die Predigt. Auf das Glaubensbekenntnis verzichten wir, aber das Vaterunser kommt als traditionelles Stück im Gottesdienst vor.

Die Musik im Gottesdienst wird live gespielt. Die Band sucht ihre Stücke meist aus dem Bereich der gängigen Rock- und Popsongs aus. Nur das erste und das Segenslied sind dezidiert christliche Stücke.

Die Predigt ist kurz und griffig. Je nach Thema wird sie auch als Dialog- oder als Mitmachpredigt inszeniert. Die wichtigsten Gedanken erscheinen auf der Beamerpräsentation zum Mitlesen.  

Im Bistro im Anschluss an den Gottesdienst werden die Besucher mit Köstlichkeiten gegen Spende versorgt. Hier ist Gelegenheit. mit dem Team und miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Materialien

Laptop, Beamer, Bunte Lichttechnik, Leinwand, Bandequipment, Tontechnik für Sprecher.

 

Kosten

ca. 4500 Euro im Jahr, davon rund 2000 Euro für den jährlichen Open air Gottesdienst mit 500 Besuchern. Der Go!sieben trägt sich selbst aus den Spenden der Besucher, eine jährlichen Förderung des KK Syke-Hoya und verschiedenen Sponsoren.

Wrap up & follow-up actions

Zur Nachbereitung dienst das jeweils nächste Treffen nach dem Gottesdienst.

Effect / experience

In unregelmäßigen Abständen holen wir dazu auch die anonyme Meinung der Gottesdienstbesucher ein, die standardisierte Fragebögen für uns ausfüllen. Sie erlauben sowohl eine quantitative wie auch qualitative Auswertung. Besonders interessant sind die Kreuzauswertungen bzw. der neuen Besucher.

Adopted and refined

    Connected content

    • Abendgottesdienst
      In many parishes evening worship services are a good alternative to going to church at 10 am.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-memberTranslator: a geistreich member
    • Thumb_article-default-image
      Alternative Gottesdienste oder Zweitgottesdienste sind ergänzend zum klassischen 10-Uhr-Gottesdienst am Sonntagmorgen Gottesdienste in anderer Form oder an anderem Ort.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Theater
      Theater und Anspiele.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Christuskirche Hannover
      Die Thomasmesse nimmt als spezielle Gottesdienstform besonders die Bedürfnisse und Fragen von Zweiflern auf.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members

    geistreich video

    Hide Video