Männertheologischer Predigtpreis

Author
a geistreich member
Created at: 2013-08-19
Last major update at: 2013-08-19
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Predigtwerkstatt, Männer
Institutions
Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland in Hannover
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Kanzel

Abstract

Die Männerarbeit der EKD lobt einen Preis aus, mit dem Predigten ausgezeichnet werden sollen, die aufgrund ihrer männerbezogenen Textauslegung, einer der Situation angemessenen Sprache, ihrer theologischen Fundierung sowie Innovation und Originalität besonders dazu geeignet sind, männerspezifische Fragen für den Verkündigungskontext zu erschließen.

Situation / context

Die Männerarbeit in den Gliedkirchen und in der EKD bemüht sich um den lebendigen Austausch mit den Männern der Gemeinden. Doch es fehlt noch an fundiertem fachwissenschaftlichem Handwerkszeug, um Theologie zu betreiben, die die Lebenswelten von Männern, ihre Spiritualität und ihre Glaubensfragen nachhaltig reflektiert und in die theologische Praxis umsetzt. In der Ausfüllung dieser „Leerstelle“ sieht die kirchliche Männerarbeit einen ihrer Schwerpunkte.

Goals

Daher lobt die Männerarbeit der EKD einen Preis aus, mit dem Predigten ausgezeichnet werden sollen, die aufgrund ihrer männerbezogenen Textauslegung, einer der Situation angemessenen Sprache, ihrer theologischen Fundierung sowie Innovation und Originalität besonders dazu geeignet sind, männerspezifische Fragen für den Verkündigungskontext zu erschließen.

Von der Ausschreibung des 1. Männertheologischen Predigtpreises erhoffen wir uns die Förderung des Dialoges zwischenMännern und Kirche ebenso wie neue Impulse für die theologische Diskussion in der kirchlichen Männerarbeit.

Reflection / background

Männer machen sich als Gottesdienstbesucher eher rar. Wenn sie dann kommen, gehen sie oft recht kritisch mit dem Gottesdienstverlauf, vor allem aber mit den Predigtinhalten um. Das mag daran liegen, dass viele Männer, die sich noch von der Institution Kirche ansprechen lassen, hohen Wert auf die Wahrnehmung und Würdigung ihrer geistlich-spirituellen wie auch ihrer allgemeinen Lebenserfahrungen legen. Sie erwarten von Gottesdienst und Predigt eben keine Antworten auf Fragen, die sie gar nicht gestellt haben.

General information on realization

---

Preparation

Die eingereichten Arbeiten setzen sich mit dem Jahresthema 2013 der Männerarbeit der EKD auseinander: "Bis hierher … Aufrecht gehen und ihr werdet leben!" Die Wahl des Predigttextes ist den Autoren überlassen.
Zur Teilnahme aufgerufen sind Männer und Frauen, die als Theologinnen und Theologen oder in anderer Funktion haupt-, neben- wie ehrenamtlich im Verkündigungsdienst tätig sind. Ermutigt seien zudem Schülerinnen und Schüler im Fach Religion sowie Studierende der Theologie bzw. der Religionspädagogik, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Beiträge können auch als Teamarbeit eingereicht werden.

Realization

Die Teilnehmenden reichen eine Predigt ein, die dem Zeitrahmen einer Präsentation im Gottesdienst realistisch entspricht. Die Form der Predigt ist von dem/der Teilnehmenden frei zu wählen. Es werden schriftliche Texte ebenso wie auditive oder visuelle Präsentationen akzeptiert. Um eine digitale Fassung wird gebeten, da ausgewählte Arbeiten ins Netz gestellt werden sollen. Die drei besten Predigten werden mit einem Preisgeld versehen. Die Predigten müssen per Post oder Email bis zum
1. September 2013 in der Geschäftsstelle der

Männerarbeit der EKD - Geschäftsstelle
Berliner Allee 9-11
30175 Hannover
E-Mail: info@maennerarbeit-ekd.de

eingehen.

Telefonische Auskunft erhalten Sie unter:

0511 89768200



Kriterien für die Bewertung männertheologischer Predigten:

Text- und Sachbezug

  • Sind die zentralen Aussagen des Textes aufgenommen?
  • Werden die leitenden Predigtaussagen´systematisch schlüssig entfaltet?
  • Kommt das Leitthema im Bezug zum Text überzeugend zur Sprache?

Wahrnehmung der Situation

  • Werden die Hörenden mit ihren Assoziationen und Widerständen ernst genommen?
  • Ist die Predigt auf die heutige Lebenswelt und die aktuelle Situation bezogen?
  • Macht sich der Prediger / die Predigerin als Person authentisch erkennbar?

Gehalt und Gestalt der Predigt

  • Wird eine Predigtintention und Botschaft deutlich?
  • Dient die Predigtsprache der Kommunikation mit den Hörenden?
  • Ist die Predigt in Konzeption und Aufbau angemessen umgesetzt?

Männerbewusste Zugänge

  • Ist die Situation von Männern aufgenommen und die Botschaft für Männer relevant?
  • Ist die männliche Perspektive für alle Hörenden nachvollziehbar und anschlussfähig
  • Wird neben der besonderen Wahrnehmung von Männern die inklusive und verbindende Perspektive des Evangeliums deutlich?

 

Wrap up & follow-up actions

In der zweiten Hälfte des Septembers werden die besten Beiträge ins Netz gestellt. Die Preisträger werden zum Männersonntag, 20. Oktober 2013, bekannt gegeben. Die Preisverleihung erfolgt am 13. November 2013 im Rahmen der Herbsttagung der Männerarbeit der EKD in Hannover.

Preisgelder:

1. Preis 500,– Euro • 2. Preis 300,– Euro • 3. Preis  200,– Euro

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • Überschlag
      Männer in der Kirche - besondere Anforderungen?
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Blüte
      In einem speziellen Gottesdienst werden die Erfahrungen von Männern aufgegriffen und im Horizont des christlichen Glaubens reflektiert.
      This model is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • http://maennerarbeit-ekd.de/wer%20wir%20sind.htm HannoverBerliner Allee 12, 30175 Hannover
      Evangelische Männerarbeit: Was ist das? Wozu ist sie gut? Die Bilder vom Mannsein sind heute mehr in Bewegung als jemals zuvor. In den unterschiedlichsten Lebensbereichen bekommt das jeder Mann (und schon jeder Junge) zu spüren. Das stellt Männer vor Fragen: in ihrer persönlichen Identität und i...
    • Thumb_article-default-image
      Clichés about women and men are also quite common in the church. The knowledge that women and men need and expect different things from the church however, is rarely considered. Being gender consciousness in church work could be a way of addressing not only the active members but also those who ...
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-memberTranslator: a geistreich member
    • Humboldt-Universität
      Das Fernstudium Feministische Theologie bietet eine geschlechtersensible und erfahrungsnahe Einführung in die Theologie. Es wird seit 2004 in fast allen Gliedkirchen der EKD durchgeführt.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Preisverleihung
      Der Vorsitzende der Stiftung, Oberkirchenrat Dr. Stephan Goldschmidt, gratulierte der Synode des Kirchenkreises Köthen am 28. Oktober 2013 zum Gewinn des Gottesdienstpreises 2013.
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberKirchenamt der EKD in Hannover
    • Ehrenamt
      Eine Landeskirche zeichnet bestimmte Projekte mit einem Ehrenamtspreis aus.
      This model is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video