Dorfauto Gnötzheim

Author
a geistreich member
Created at: 2013-11-26
Last major update at: 2013-11-26
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gemeinwesen, Kirche in der Fläche und Landwirtschaft
Institutions
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gnötzheim in Martinsheim
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
DorfAuto

Abstract

Kirchengemeinde bietet in 300-Seelen-Ort Carsharing an, das ehrenamtlich organisiert wird.

Situation / context

Gnötzheim ist ein Dorf in Unterfranken. Die ländliche Lage und der begrenzte Busverkehr erfordern, dass jeder ein Auto benötigt, um mobil zu sein. Deshalb besitzen viele Familien Zweitwagen, die viele Stunden des Tages ungenutzt in der Garage stehen.

Goals

Wenig genutzte Zweitwagen können durch die Nutzung des Dorfautos ersetzt werden.

Reflection / background

Der christliche Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, erfordert auch neue Formen von Mobilität. Ein Element ist das Carsharing.

Als Kirche im Dorf wollen wir in unterschiedlichen Bereichen Kirche für das Dorf sein.

Die Kirchengemeinde leistet mit dem Auto einen Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur des Dorfes (siehe unten Artikel "Infrastruktur auf dem Land erhalten und fördern"). Der Ort wird attraktiver für Senioren und Menschen ohne Auto.  Auch arme Familien ohne Zweitwagen erhalten mehr Mobilität. Die Bildung von Fahrgemeinschaften wird attraktiver. Perspektivisch zielt das Projekt darauf ab, dass in Zukunft weniger Zweitwagen angeschafft werden und so die Umwelt geschont wird (bei der Herstellung von Autos werden sehr viele Rohstoffe verbraucht und die Umwelt belastet). Familien, die bereits einen Zweitwagen haben, geben diesen vielleicht auf und sparen so Steuern.

Bei der Anschaffung eines Autos für das Carsharing kann auch an ein Elektroauto oder einen Gebrauchtwagen gedacht werden.

  

Zum Begriff Shareconomy

http://de.wikipedia.org/wiki/Share_Economy

  

Artikel in der Mainpost

http://www.mainpost.de/regional/franken/Kirchengemeinde-Gnoetzheim-organisiert-ehrenamtlich-individuelle-Mobilitaet;art1727,7776053

  

Zum Begriff Collaborative Consumption

http://www.heise.de/tr/artikel/Wir-muessen-das-Kleine-im-Grossen-bewahren-1982420.html

General information on realization

Voraussetzung sind mindestens drei verlässlich regelmäßige Nutzer, die bereit sind, monatlich für 100,- Euro das Auto zu nutzen. Dann können alle anderen Nutzer zur restlichen Kostendeckung beitragen.

Sponsoren und Spender müssen die Anschaffung des Fahrzeugs unterstützen, damit die Finanzierung im Rahmen bleibt.

Preparation

Ein beschließender Ausschuss des Kirchenvorstands hat den Finanzierungsplan erarbeitet, den Tarif (2 € / Stunde plus 0,20 / km) und die Nutzervereinbarung festgelegt und einen Ford Fiesta angeschafft.

Realization

  • Von Oktober 2011 bis Dezember 2013 ist das Dorfauto 30.000 km gefahren.
  • Die Buchung über einen google-Kalender funktioniert.
  • Jeder Nutzer ist einmal im Jahr mit Wagenpflege dran.
  • Das positive Medienecho in den regionalen und bayernweiten Medien ist enorm.

Wrap up & follow-up actions

Das Projekt läuft bis September 2015, dann wird entschieden, was weiter geschehen kann.

Effect / experience

In einem Nachbarort hat sich ein ähnliches Projekt gegründet, das von den örtlichen Vereinen und der politischen Gemeinde getragen wird.

Adopted and refined

    Connected content

    • Dorf
      Auf dem Land und im Dorf brechen Strukturen teilweise weg, die die Kirche dann bereithält.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Dorf
      Mit dem modernen Dorf verbinden sich spezifische Chancen und Herausforderungen für die Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Politisch predigen
      Politisches Engagement der Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Midsommar in Lübeck-Bullerbü
      Stadtteil und Kirche. Hier wartet geistreich noch auf einen Artikel von Ihnen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Eisberg
      Der CO2-Ausstoß ist ein wichtiges Thema in der Gesellschaft. Mit ihm verbunden sind weitere politische Fragen. Wie kann dies in der Kirche gestaltet werden?
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video