Das Schicksalsjahr 1914 und das Gedenken an den 1. Weltkrieg im Jahr 2014

Author
2 Geistreich-members
Created at: 2014-07-03
Last major update at: 2014-07-12
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gottesdienstbausteine, Frieden, Gerechtigkeit, Schöpfung
Institutions
Kirchenamt der EKD in Hannover
Keywords
Target audiences
Practitioners
---
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Friedhof

Abstract

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift "Liturgie und Kultur"

Situation / context

Der nahende 100. Jahrestag des Kriegsbeginns von 1914 führt gegenwärtig zu einer neuen öffentlichen Aufmerksamkeit und legt es nahe, diesen auch innerhalb der Kirchen und Gemeinden angemessen zu bedenken.

Ein historischer Rückblick zeigt, dass in den Jahren 1914 bis 1918 in allen kriegführenden Staaten ein weitgehend identisches Empfinden, Denken und Argumentieren herrschte und die europäischen Kirchen unkritisch von einem Verteidigungskrieg oder sogar von einem gerechten Krieg sprachen.

Heft. Quelle: http://liturgische-konferenz.de/liturgische_konferenz/publikationen/liturgie_und_kultur.html

Goals

Für den Umgang mit diesem Befund und eine zeitgemäße Gedenkkultur finden sich zahlreiche, auch liturgische Anregungen in dem Heft.

Reflection / background

Das neue Themenheft 2-2014 „Das Schicksalsjahr 1914 und das Gedenken an den 1. Weltkrieg im Jahr 2014“ aus der Reihe „Liturgie und Kultur“ ist erhältlich über die Geschäftsstelle der Liturgischen Konferenz,

lk@ekd.de,

Fax 0511 2796-722.

    

Weitere Informationen dazu finden Sie unter

http://www.ekd.de/liturgische_konferenz/publikationen/liturgie_und_kultur.html

General information on realization

---

Preparation

---

Realization

---

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • Gedenkstätte NS-Zwangsarbeiterlager in Neukölln
      Gedenken und Erinnern an Ereignisse wie den 9. November oder die Befreiung von Auschwitz.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video