Josef und seine Brüder - Musical in einer Kinderkirchenwoche

Author
2 Geistreich-members
Created at: 2014-09-02
Last major update at: 2014-09-03
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gospel, Musicals und Co., Kinder und Grundschule
Institutions
Not yet assigned
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Musical Josef und seine Brüder

Abstract

Das Musical wird in einer einzigen Ferienwoche von rund 60 Kindern einstudiert. Eltern und andere Mitarbeiterinnen sind beteiligt.

Situation / context

Geeignet für Kirchengemeinden mit entsprechenden Möglichkeiten

Goals

Bindung von Familien mit Kindern

Reflection / background

Aktivierung von Gemeinde

General information on realization

Engagierte Helfer/innen

Preparation

In einer Kinderkirchenwoche 2014 hatten etwa 60 Heranwachsende aus Erbach, Kiedrich und Eltville das Musical „Josef und seine Brüder“ einstudiert. Dabei war alles perfekt organisiert: Die Regie für Tanz und Theater, die Gesangsproben, eine Kulissenwerkstatt und eine Nähstube. Für das leibliche Wohl sorgte die Küchenchefin Christel Kirchner mit ihrem Team.

Realization

Die biblische Geschichte ist schnell erzählt: Josef als Jüngster und Vater Jakobs Lieblingssohn fällt in Ungnade wegen eines geschenkten bunten Rocks. Seine zehn Halbbrüder werden darüber so böse, dass sie mit Josef kein freundliches Wort mehr reden. Hinzu kommt, dass Josef gerne träumt. Die Brüder verkaufen ihn für zwanzig Silberstücke an ismaelitische Sklavenhändler, die vorbeiziehen. So kommt Josef nach Ägypten an den Hof des Pharao.  Er erringt Ansehen und Reichtum. Ihrem Vater hatten die Brüder als Beweis des Todes den bunten Rock in Lammblut getaucht vorgelegt und erzählt, der Sohn sei in der Wüste umgekommen. Jakob trauert lange um den vermeintlich toten Jungen.

Um Josefs willen segnet Gott das Haus von Potifa und Josef träumt wieder: Dass Ägypten sieben reiche, landwirtschaftlich ertragreiche Jahre bevorstehen und sieben Jahre mit Dürre. Er gibt dem Pharao den Rat, die sieben fruchtbaren Jahre zu nutzen, um für die Dürreperiode zu sammeln. In dieser Zeit kommen die Brüder an den Hof, um Getreide zu kaufen. Josef gibt sich zu erkennen und verfügt, dass der alte Vater zu ihm gebracht wird. Am Hof verlebt er seine letzen Jahre.

Kein Wunder, dass während der Aufführung alles wie am Schnürchen klappt: Der Auftritt der Brüder Josefs, die Karawane mit Kamel, die der Männergesangverein Freundesbund stellt. Die neun Songs wie „Echt cooler Träumer“, „Crazy Boy“, „Jacob Blues“, „Traumdeuter“ oder „Ich bin so schön“ werden hochprofessionell dargeboten. Alles haben die Kinder auswendig gelernt und kaum einer der kleinen Schauspieler verspricht sich mal. Bei den Einstudierungen war mit Philipp Jung gar ein waschechter „Hessisch-Trainer“ eingesetzt, denn einige Kommentare gibt‘s in breiter Mundart. Die Bandmitglieder unter Leitung von Michaela Schubbach sind als orientalische Musikschafe kostümiert, ein genial-kreativer Einfall. Vor allem Regisseurin Annette Dosch hält die Aufführung „unter ständigem Feuer“, schickt Kinder auf die Bühne im Altarraum, souffliert und gibt Anweisungen. Am Ende will der Beifall kaum enden. Er gilt auch Triangelis-Pfarrerin Clarissa Graz. Sie hat mit Michaela Schubbach sogar die Texte verfasst.

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

s.o.

Adopted and refined

    Connected content

    • Thumb_article-default-image
      Gospel, Musicals und Co.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kinder in der Gemeinde
      In fast allen Gemeinden gehören Kinder dazu - Gott sei Dank!
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kinderbibeltag oder Kinderbibeltage oder Kinderbibelwoche.
      This article is visible for all internet-users.
      By 3 geistreich- members
    • Hoffnungsland
      Christ/innen und Nichtchrist/innen erarbeiten gemeinsam ein Musical zu einer Person oder einem Thema der Bibel. Dabei wird generationenübergreifend am Verstehen der Bibel gearbeitet.
      This is visible in the Web.
    • Fenster von Marc Chagall schmücken die Synagoge des Hadassah-Krankenhauses in Jerusalem.
      This is visible in the Web.
      By 2 geistreich- membersDeutsche Freunde der Hadassah Medical Relief Association e.V. in München
    • Das Purpurfarbene Tuch Ein Kinder-Weihnachts-Musical von Fabian Vogt, Miriam Küllmer-Vogt und Anke Drape „Ich wünsch mir, dass du nie vergisst, wie wertvoll du dem Himmel bist!“ CD, Skript, Lieder + Noten + Playback-CD Infos zum Stück Bethlehem, vor mehr als 2000 Jahren. In einem Wirtshaus herrs...
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberTheater Zauberwort
    • Früh übt sich ...
      Vielfalt der diakonisch / pädagogischen Arbeit in den Gemeinden.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Petri-Visionen
      Die alten Zeugnisse der Religion und der kritische Geist der Gegenwart: das ist nicht unbedingt ein Widerspruch. An jedem ersten Samstag im Monat, zur späten Stunde um 23 Uhr, wird in St. Petri die Religion zum Thema. Nicht als Gottesdienst im klassischen Sinne, sondern als ein vielstimmiger The...
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberSt. Petri in Lübeck

    geistreich video

    Hide Video