Online-Kurs "Den christlichen Glauben entdecken"

Author
2 Geistreich-members
Created at: 2014-10-28
Last major update at: 2014-10-31
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Erwachsene, Glaubenskurse und Hauskreisarbeit, Neue Medien und Web 2.0, Kirchliche Berufe & Ämter
Institutions
Diakonisches Werk des Ev.-luth. Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt e.V. in Hildesheim
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: 5 bzw. 10 Wochen
Votes
one vote
Comments to the document

Abstract

Im Internet bringt ein Kurs mit Mitteln des Web 2.0 Menschen den Glauben nahe. 

Situation / context

Das Projekt wurde im Rahmen der Initiative „erwachsen.glauben“ der EKD ins Leben gerufen. Sie sollte Christen und anderen Interessierten ermöglichen, neue Impulse für grundsätzliche Themen des Lebens und spirituelle Erfahrungen zu bekommen.

Goals

Glaubenskurse finden meist als Präsenzveranstaltung statt. Doch was ist mit Menschen, die wegen ihrer Arbeitszeiten oder als Alleinerziehende keine Gelegenheit haben, zu solchen Treffen zu gehen? Genau für sie – und insbesondere für Mitarbeitende von diakonischen Einrichtungen – ist das Internet-Angebot gedacht.
Wir möchten den Menschen und ihren Lebensgewohnheiten entgegenkommen.

Reflection / background

Web 2.0 ist die Überschrift für Facebook, Twitter und andere „social media“ - Angebote, die Kommunikations-Plattformen im Internet. Vieles, was dort stattfindet, ist purer Smalltalk. Doch es ist eine Menge mehr möglich.
Die Online-Kurse "Den christlichen Glauben entdecken“ übernehmen den Stab von „erwachsen.glauben“ und führen die Idee weiter.

   

General information on realization

---

Preparation

Materialbasis ist ein Kurs der Diakonie Neuendettelsau (Pastor Thomas Lunkenheimer). Er wurde speziell für diesen Onlinekurs aufgearbeitet und auf die Interessen und Bedarfe der Teilnehmenden zugeschnitten.

Realization

Die Anmeldung für den Kurs erfolgt online. Die Kursleiterin nimmt im Vorfeld zu allen Teilnehmenden via Mail oder Telefon persönlichen Kontakt auf.

Vor dem Start wird ein einführendes Schreiben versendet, das die Interessenten in Ablauf, Form und Inhalt des Kurses einführt und neben begleitender Literatur auch Hinweise zum Selbststudium enthält. Gleichzeitig wird auf die Möglichkeiten

  • a) eines Auftakttreffens in Hildesheim und
  • b) die virtuelle Austauschplattform rpi-virtuell.net hingewiesen. Auch für die Partizipation im virtuellen Raum erhalten die Teilnehmenden individuelle (technische) Einweisungen.

Das Kurskonzept folgt dem Prinzip des klassischen Fern- bzw. Selbststudiums (Mittel: Studienbrief als wöchentliche Mail) angereichert durch interaktive Social-Media-Elemente wie Chat, Forum oder persönliche Profilseiten (Mittel: Lernplattform).

Themen sind:

  • Gott begegnen
  • Mit mir selber stimmig: Spiritualität
  • Auf dem Weg – Jesus
  • Glaube und Zweifel
  • Christliches Menschenbild und Diakonie
  • Vom Umgang mit Leid
  • Das Buch der Bücher – die Bibel
  • Bibel und Wort Gottes
  • Gemeinschaft schätzen – Kirche (er)lebe
  • Hören üben – Kontemplation
  • Gottesdienst – Bete und arbeite
  • Sehnsucht und Segen.

   

Die Studienbriefe enthalten neben inhaltlichen Impulsen und (meditativen) Texten Anleitungsfragen zur persönlichen Reflexion sowie – in Form von Hyperlinks – sehr viele weiterführende Informationsangebote und Studienmaterialen.

Der Austausch kann online in der Großgruppe wie auch bilateral oder in Kleingruppen stattfinden. Weiterhin elementar für das Kurskonzept ist eine enge persönliche Betreuung jedes/r einzelnen durch die Kursleitung (technisch, inhaltlich wie seelsorgerlich).

Die Laufzeit des Kurses beträgt in der Regel zehn Wochen, es werden aber auch Kurzkurse mit einer Dauer von fünf Wochen angeboten. In Kombination aus Kurz- und Regelkursen können jährlich bis zu vier Kurse durchgeführt werden.

Jeder Kurs beinhaltet eine formative (begleitende) und summative (zusammenfassende) Evaluation. Als Instrument dient hier ein (Online-)Fragebogen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wrap up & follow-up actions

Der Kurs ist von einer Diplom-Berufspädagogin evaluiert worden. Der Fortgang des Projekts ist noch unklar.

   

Effect / experience

Deutlich geworden ist, dass die Online-Kurse bei eher geringer Werbung sehr gut nachgefragt werden und dass nach Kursende die „Bilanzen“ auf der Teilnehmenden-Seite positiv ausfallen.

Die Schaffung eines geschützten Raumes ist sehr wichtig, um eine vertrauensstiftende Atmosphäre aufzubauen. Dies ist im Kurs durch die Nutzung von www.rpi-virtuell.net  gelungen.

   

Statements von Teilnehmenden:

  • "Ich interessiere mich erst seit Kurzem wieder für den christlichen Glauben und wage mich lieber erst wieder langsam an die Sache heran, weil mir die Schwelle, direkt in eine Gemeinde zu gehen, doch etwas zu hoch ist. Durch den Online-Kurs kann ich mich in Ruhe mit dem Thema auseinandersetzen."
  • "Um das mal auf den Punkt zu bringen- ich finde diesen Kurs ganz toll. Denn das was diesen Kurs so außergewöhnlich macht ist die Freiheit, die es einem bietet sich mit Themen zu beschäftigen wo und wann man möchte. Vor allem für die Menschen, die nicht so mobil sind."
  • "Ich empfinde es als sehr angenehm mich niemandem verpflichtet zu fühlen, ein bestimmtes Thema bis zu einem bestimmten Datum abzuarbeiten. Denn manchmal schaue ich noch Wochen später zu dem Thema von z.B. vorletzter Woche etwas nach."

      

Aus dem Gruppen-Chat:

  • "Habe übrigens beschlossen, jetzt an Ostern mal in einen Gottesdienst zu gehen, was ich sonst nie mache…Freue mich darauf
  • "Ich war tatsächlich am Ostersonntag im 5.30 Uhr- Gottesdienst…und konnte mit einem freien und getrösteten Gefühl nachhause radeln …Habe gerade die Predigt nochmal gelesen. -
  • "Ich bin (als alter Kirchenhase) in diesem Kurs, weil ich beim Eintritt in eine neue Lebensphase so etwas wie eine Ortsbestimmung vornehmen möchte. Ich habe in der letzten Zeit häufiger auch Zweifel gehabt (und glaube nicht, daß sie nicht mehr kommen): deshalb wollte ich ganz einfach mein Fundament auffrischen und ergänzen."

Adopted and refined

    Connected content

    • Kursus
      Glaubenskurse stellen eine niederschwellige Einstiegshilfe in den Glauben dar. Menschen können sich Kerninhalten annähern und sie in Beziehung zur eigenen Biografie setzen.
      This article is visible for all internet-users.
      By 8 geistreich- members
    • smartphone
      Medienprojekte transportieren christliche Inhalte über Medien, über das Internet und über Neue Medien.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_discussions-idea
      Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) bietet jetzt auch einen interaktiven Glaubenskurs im Internet an. Am 16. Januar ist der Online-Glaubenskurs unter der Adresse www.online-glauben.de im Rahmen einer Tagung im EKD-Kirchenamt in Hannover freigeschaltet worden. Inhaltlich lehnen sich die I...
      This idea is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Platine
      Wir können Technik zum Wohle der Kirche einsetzen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Die Flotte
      Confirmation class has as its goal a structurally organized learning process. At the same time it includes more than just classroom learning: worship services, retreats and projects open up different kinds of meeting opportunites and deeper learning experience. Since the 1980's this class has be...
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- membersTranslator: a geistreich member

    geistreich video

    Hide Video