Heidelberger Bekenntnis. Ein Anspiel für Konfirmand/innen

Author
a geistreich member
Created at: 2014-11-25
Last major update at: 2014-11-25
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Konfirmandenarbeit, Reformationstag, Gottesdienstbausteine
Institutions
Evangelisch-reformierte Gemeinde Loppersum in Hinte
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document

Abstract

Ein Anspiel nimmt Bezug auf die Entstehung des Heidelberger Katechismus.

Situation / context

Dieses Anspiel war Teil der Vorstellungsgottesdienste der
Konfirmand/innen im Jubiläumsjahr 2013. (450 Jahre Heidelberger Katechismus)

Goals

Das Stück vermittelt Konfirmand/innen und Gottesdienstbesucher/innen wesentliche Inhalte des Heidelberger Katechismus.

Reflection / background

1528 wurde die erste protestantische Bekenntnisschrift in Deutschland verfasst.
Es war das Ostfriesische Bekenntnis. Es wurde nicht von der Regierung angenommen und ist so in Vergessenheit geraten. Rund 30 Jahre später, 1554,
wurde der kleine Emder Katechismus aufgeschrieben. Er wurde in Ostfriesland
noch bis ins letzte Jahrhundert gelesen. Für alle Reformierten, in ganz
Deutschland und darüber hinaus, ist bis heute der Heidelberger Katechismus bekannt und gebräuchlich.

General information on realization

---

Preparation

Konfirmand/innen lesen das Stück im Konfirmandenunterricht und üben es ein.

Realization

Sie finden das Anspiel unten auf der Seite zum Download.

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • Theater
      Theater und Anspiele.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video