Das Dekanat erblüht - gut fürs Leben!

Author
a geistreich member
Created at: 2015-04-17
Last major update at: 2015-04-17
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Arbeitswelt und Arbeitslosigkeit
Institutions
Dekanat Runkel in Limburg
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: Beschlussfassung (Dekantsvorstand und KV), Boden für Blühstreifen auf Kirchengelände vorbereiten.
Execution: Kinder säten dann die Samen aus.
Votes
one vote
Comments to the document

Abstract

Blumenwiesen – für Bienen als Weide, den Menschen zur Augenweide. Legen Sie eine Bienenweide an. Das kommt uns allen und der ökologischen Vielfalt zugute.

Situation / context

„Die bestäubenden Insekten gehören zu den wichtigsten Naturwundern unserer Erde“, heißt es in einem Prospekt der hessischen Landesregierung.

Aber die Zahl der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge geht dramatisch zurück – durch Pestizide und Monokulturen. Viele der Insekten verhungern geradezu im Sommer. Jeder kann im Garten Abhilfe schaffen durch die richtige Auswahl von blühenden Pflanzen.

Goals

Kirchengemeinden im Dekanat verfügen meist über Grünflächen. Diese müssen nicht wie englischer Rasen kurzgehalten werden, sondern können durch Blumenwiesen aufgelockert werden.

Reflection / background

Es geht darum einen Prozess des Umdenkens in Gang zu setzen: statt kurz geschnittener Rasenflächen blühende Wiesen - für Bienen als Weide, den Menschen zur Augenweide!

Das ist zugleich ein Beitrag der Kirche vor Ort Verantwortung für die Schöpfung zu übernehmen – sich einzusetzen für ihre Vielfalt und Buntheit.

Das ist Artendiversität ganz anschaulich.

General information on realization

---

Preparation

Auf Dekanatsebene wurde ein Wettbewerb ausgerufen: die Kirchengemeinde mit der meisten Fläche an Blühstreifen pro Gemeindeglied erhält als Preis einige Schmetterlingsbüsche. Beschluss des jeweiligen Kirchenvorstands Blühstreifen anzulegen.

Auf der Dekanatssynode erhielt jeder Synodale eine kleine Tüte mit einer Samenmischung ‚Bienenweide‘, die Pfarrämter eine größere Packung.

Realization

In unseren zwei Gemeinden wurde an beiden Kirchen der Boden für Blühstreifen von Gemeindegliedern gefräst bzw. umgegraben.

Die Kinder haben die Samen im Rahmen der Kinderbibelwoche bzw. im Kindergottesdienst gesät.

Wrap up & follow-up actions

Ziel ist für jeden Evangelischen im Dekanat Runkel 10 cm im Quadrat anzulegen, bei ca. 30.000 Gemeindegliedern sind das 300 qm. Die Gemeinde, die auf eigenem Gelände die meiste Fläche pro Gemeindeglied anlegt, gewinnt: drei Schmetterlingsbüsche zum anpflanzen.

Fotos von diesen blühenden Flächen bitte senden an:

Pfarrer.Steeden@t-online.de

 

   

Fragen richten Sie bitte an den

Umweltbeauftragten des Dekanats,

Pfarrer Andreas Krone, Runkel-Steeden,

Tel.: 06482-4700

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    geistreich video

    Hide Video