Kleinbauernförderung auf Kuba

Author
a geistreich member
Created at: 2016-02-29
Last major update at: 2016-02-29
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gemeinwesen
Institutions
Berliner Missionswerk in Berlin and Centro Cristiano de Reflexión y Diálogo in Cárdenas
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
no vote
Comments to the document
Big_experience_report-default-image

Abstract

Das Christliche Zentrum für Reflexion und Dialog in Cárdenas bietet Seminare zum Bau und Betrieb von Biogasanlagen für Kleinbauernfamilien an.

Situation / context

Bis etwa 1990 war Kubas Landwirtschaft hoch industrialisiert, stark zentralisiert und exportorientiert. Mit dem Zerfall des sozialistischen Blocks brach der hierfür nötige Import an Agrochemie, Maschinen und Treibstoff ein. Nahrungskrisen sind die Folge. Nun heißt es: Dezentralisierung und Biolandbau. Die riesigen staatlichen Betriebe werden auf kleinere Kooperativen aufgeteilt, deren Mitglieder alles, was sie über die Staatsquote hinaus produzieren, selber vermarkten dürfen. Die häuslichen Biogasanlagen sind ein wichtiger Beitrag zu ihrer Selbstständigkeit.

Goals

Der Bau und Betrieb von Biogasanlagen durch Kleinbbauern soll gefördert werden.

Reflection / background

Häusliche Biogasanlagen sind kleine Wunder: Sie machen Kubas Kleinbauern zu unabhängigen Selbstversorgern und tragen zur Verbesserung der prekären Nahrungsmittel-Versorgung in dem Inselstaat bei. Der Dung von zwei, drei Kühen pro Tag reicht, um mit dem gewonnenen Methangas bis zu fünf Stunden zu kochen oder das Haus zu beleuchten.

General information on realization

---

Preparation

---

Realization

Das Christliche Zentrum für Reflexion und Dialog in Cárdenas bietet deshalb Seminare zum Bau und Betrieb von Biogasanlagen für Kleinbauernfamilien an. Das Zentrum ist von der Regierung als Vorzeigebetrieb im Ökolandbau ausgezeichnet. Gebaut wird nach einem einfachen Modell mit Material vom lokalen Markt. Was man selbst gebaut hat, das will man auch nutzen und erhalten – das ist die Leitidee für die Anlagen „Marke Eigenbau“. Pro Biogasanlage werden rund 1.500 Euro benötigt.
Aus organischen Abfällen von Mensch und Tier gewinnen die Biogasanlagen durch Vergärung das brennbare Methangas. Es kann zum Kochen, zum Heizen oder auch zur Stromerzeugung für die Beleuchtung genutzt werden. Der größte Gewinn liegt aber in dem, was übrig bleibt, nämlich in bestem biologischem Dünger. So schließt sich der Kreislauf, der Boden wird fruchtbarer und erzielt bessere Ernteergebnisse. Teurer Kunstdünger wird überflüssig. Das Christliche Zentrum und die Kirchengemeinden haben gleichzeitig Anteil an der Ernte für ihre Armenspeisungen.

Wrap up & follow-up actions

Spenden für die Kleinbauernförderung auf Kuba

Projektnummer 3027 (Bitte bei Überweisungen angeben.)
Bankverbindung:
Berliner Missionswerk
Evangelische Bank
BIC GENODEF1EK1
IBAN DE86 5206 0410 0003 9000

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • Gemeinden unserer Partnerkirche kochen und waschen deswegen regelmäßig für Arme, Alte und Kranke aus ihrem Ort.
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberBerliner Missionswerk in Berlin and Presbyterianisch-Reformierte Kirche in Kuba
    • Titelkarikatur Sonntagsarbeit
      Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage! Ökumenischer Gottesdienst zum Sonntagsschutz unter Beteiligung von Verdi und Mitgliedern von Einzelhandelsbetriebsräten.
      This is visible in the Web.
    • Frauenkreis in der Zeltstadt
      Unter dem Motto "Herausforderung Glaube" treffen sich etwa 1.700 Camper aus ganz Deutschland auf dem Gelände der Familienkommunität Siloah in Neufrankenroda zu Gottesdienste, Workshops und gemeinsamem Leben.
      This is visible in the Web.
    • Logo der Notfallseelsorge
      Notfallseelsorge oder auch Notfallbegleitung ist psycho-soziale und seelsorgerische Krisenintervention im Auftrag der Kirchen in der Gesellschaft. Sie ist darauf ausgerichtet Opfer, Angehörige, Beteiligte und Helfer von Notfällen (Unfall, Großschadenslagen usw.) in der akuten Krisensituation zu ...
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Traktor GörlitzNeißetalstraße 61, 02828 Görlitz
      Die Lebenshof Ludwigsdorf gGmbH ist ein sozialer Betrieb mit der Zielstellung, Jugendlichen an der ersten und zweiten Schwelle eine Chance für ihre berufliche Entwicklung zu geben, auch wenn sie die ihnen bereits vorher eingeräumten Chancen nicht genutzt haben oder nicht nutzen konnten. Es handel...

    geistreich video

    Hide Video