Interreligiöse und ökumenische Andacht zu Karfreitag

Author
a geistreich member
Created at: 2010-09-27
Last major update at: 2010-09-27
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Passionszeit
Institutions
Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde in Hamburg
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Mitwirkende beim interreligiosen Friedensgebet

Abstract

Christen und Muslime kommen am Karfreitag zu einem gemeinsamen Friedensgebet zusammen.

Situation / context

Der multireligiösen Situation in einer Großstadt wird in besonderer Weise Rechnung getragen. Religion wird im öffentlichen Raum präsent. Das friedliche Zusammenleben der Menschen als gemeinsame  Maxime der Religionen wird thematisiert.

Goals

Verbesserung des Zusammenlebens insbesondere von Christen und Muslimen.

Reflection / background

Für Christen ist der Karfreitag einer der wichtigsten Feiertage, für Muslime ist der Freitag der Tag der Ruhe und der besonderen Hinwendung zu Allah.
Hamburgs Stadtteil St. Georg-Borgfelde ist besonders vom Zusammenleben von Christen und Muslimen geprägt. Die Aufstellung einer mittelalterlichen Kreuzigungsgruppe vor der St. Georgskirche hat für viele Diskussionen im Stadtteil gesorgt und die Frage nach dem Zusammenleben von Angehörigen verschiedener Religionen im Stadtteil, insbesondere Christen und Muslimen, neu gestellt.

General information on realization

Es kommt auf den Kontext an: Sind die Gesprächspartner sich schon begegnet und stehen sie sowieso in Austausch?

Preparation

Die evangelische Gemeinde übernimmt die Koordination. Sie lädt aus dem christlichen Kontext immer weitere Vertreter hinzu ein. Diese wechseln jedes Mal. Hinzu kommen dann noch ein Imam der größten Moschee im Stadtteil und ein Referent aus dieser Religionsgemeinschaft.

Realization

Oft besucht der evangelische Pfarrer zusammen mit anderen Christen zunächst das Freitagsgebet in der Moschee. Die interreligiöse Andacht kann in einen gemeinsamen Pilgerweg hin zur evangelischen Kirche eingebettet sein. In der Andacht wird das Thema "Gewalt" unter verschiedenen Blickwinkeln mit Wortbeiträgen von Vertretern der beiden Religionen thematisiert. Die Andacht schließt mit einem Fürbittengebet, das evangelisch-lutherische, römisch-katholische und muslimische Geistliche gemeinsam sprechen.

Wrap up & follow-up actions

In der Turmkapelle der St. Georgskirche haben die Teilnehmer/innen Gelegenheit zum Nachgespräch.

Effect / experience

Die Andacht ist eine Tradition im Stadtteil geworden. Das Zusammenleben der verschiedenen Religionen wird durch die Andacht gefördert.

Adopted and refined

    Connected content

    • Dialog
      Deutschland ist durch Migrationsbewegungen vor neue gesellschaftliche Herausforderungen gestellt. So ergibt sich die Notwendigkeit interreligiöser Begegnungen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_article-default-image
      Hier wartet geistreich noch auf einen Artikel von Ihnen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Himalaya
      HINDU im GLAUBEN ? Durch die weite Verbreitung der englischen Sprache und durch die weltweite internationale Kommunikation stellen sich AUCH uns und auch bei GEISTREICH völlig neue Aufgaben: Wir werden neue Ansprechpartner haben, und das nicht nur in unserer Gemeinde um die Ecke, sondern auch im...
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_article-default-image
      Ökumene ist eine Rubrik im Inhaltsverzeichnis.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Passions-Lichterkreuz
      Passionszeit ist die älteste Zeit im Kirchenjahr.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video