Tatort-Gottesdienst

Author
a geistreich member
Created at: 2010-04-06
Last major update at: 2010-04-07
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Film, Themengottesdienste und Reihen
Institutions
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde in Paderborn
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
one vote
Comments to the document
Musiker uim Gottesdienst

Abstract

In einem Sonntagabendgottesdienst (18 Uhr) in moderner Form wird das Thema des "Tatorts" aufgegriffen. Dabei kommen Grundfragen menschlichen Zusammenlebens in den Blick.

Situation / context

---

Goals

Mit diesem speziellen Zielgruppen-Gottesdienst sollen Menschen angesprochen werden, die sonst eher selten an Gottesdiensten teilnehmen. Dabei wird der Wochenendrhythmus vieler Menschen, bei dem der Tatort am Sonntagabend bei vielen Menschen ein wichtiger und fester Termin ist, berücksichtigt und sowohl zeitlich als auch inhaltlich aufgegriffen.

Reflection / background

---

General information on realization

---

Preparation

Wie kann man die typischen Hör- und Sehgewohnheiten der Menschen in einem Gottesdienst aufgreifen? Was ist das spannende an einem Tatort und an einem Gottesdienst? Diese und andere Fragen wurden in der Vorbereitung erörtert.    

Für die einzelnen Tatort-Gottesdienste werden geeignete Tatortfolgen ausgewählt (z.B. "A gemahde Wiesn", 23. September 2007, Das Erste; Inhalt: Der Kampf um die Wiesenlizenzen beim Münchener Oktoberfest). Passend zum Tatort wird ein Thema aus christlicher Perspektive beleuchtet (z.B. Begehren). In Vorgesprächen werden dazu unterschiedliche Fragestellungen erörtert (z.B. Was könnte einen Tatortgottesdienst über das Begehren ausmachen?).

Nach diesen grundsätzlichen Überlegungen werden die Aufgaben an verschiedene Teams verteilt: Ein Liturgie- und Kommunikationsteam erarbeitet die liturgischen Vollzüge, die im Tatortgottesdienst vorkommen. Dazu wird das Thema mit Personen aus den verschiedenen Einrichtungen und Kreisen der Gemeinde besprochen und diskutiert. Sie berichten, ob und in welcher Weise dieses Thema bei ihnen eine Rolle spielt. Möglichst viele dieser Gespräche sollen in Liturgie und Predigt anklingen. Das Technikteam organisiert die Utensilien (Beamer, PA-Anlage und DVD-Player). Ein Gestaltungsteam ist für die Gestaltung des Kirchraums und für die Organisation des  Fingerfoods und der Getränke zuständig. Es schmückt die Kirche und überlegt sich einen thematisch passenden Willkommensgruß in Form einer Süßigkeit, die am Eingang verteilt wird.

 

Materialien

  • Beamer, PA-Anlage, DVD-Player, Süßigkeiten
  • Fingerfood und der Getränke

Realization

Im Gottesdienst werden einzelne Erklärungen zu der Funktion der liturgischen Elemente gegeben. Je stärker sich die Tatortgottesdienstliturgie als Form einprägt, desto kürzer können diese Hinführungen später ausfallen und desto klarer sollten die Lieder und Texte aus sich selbst heraus verständlich sein. Musikalisch wird der Gottesdienst von einer Band gestaltet. Beispielhaft wird der Ablauf des bereits oben erwähnten Gottesdienstes vom 23. September 2007 wiedergegeben:

  • Tatort-Musik zur Einstimmung
  • Tatort-Trailer
  • Opener: Paulus und die Begierde
  • Begrüßung
  • Lied: Durch das Dunkel hindurch scheint der Himmel hell
  • Verschränkte Lesung: A gemahde Wiesn und das 9. Gebot mit Erklärungen aus Luthers Kleinen Katechismus (s. Downloads)
  • Stille 
  • Lied: Schenk uns Zeit
  • Impuls: Kurzspielfilm zum 9. Gebot: Du sollst nicht begehren
  • Predigt
  • Lied: There is a longing / Da wohnt ein Sehnen
  • Fürbitten mit gesungenem Kyrie
  • Vaterunser
  • Segen
  • Lied: May the Lord send angels
  • Auszug zur Tatortmusik: Improvisation über die Titelmelodie
  • Fingerfood und Gespräch

Wrap up & follow-up actions

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zu einem kurzen Gespräch, bevor die Gottesdienstbesucher / innen nach Hause gehen, um den Tatort anzuschauen. Auf diese Weise sollte die Lebenswirklichkeit von Gottesdienst und Kirche bei den Menschen zuhause ihren Platz finden.

Effect / experience

Zu dem Gottesdienst kamen etwa 80 Personen. Hiervon waren überdurchschnittlich viele Personen kirchenfern. Es kamen mehr jüngere als ältere Menschen.

Adopted and refined

    Connected content

    • Abendgottesdienst
      In many parishes evening worship services are a good alternative to going to church at 10 am.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-memberTranslator: a geistreich member
    • Beamer
      Viele Gemeinden haben einen Beamer - hier sammeln wir neue Einsatzzwecke.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Buch
      In einem Themengottesdienst werden Ereignisse erfaßt, die für die Gemeinde in einem größeren ggfs. sogar kulturell bedeutsamen Rahmen wichtig sind. Es geht bei einem kulturellen Gottesdienst vor allem darum, kulturelle und religiöse Bezüge sichtbar zu machen und Handlungsfelder zu vermitteln.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members

    geistreich video

    Hide Video