RAZ – Ran an die Zukunft

Author
a geistreich member
Created at: 2011-08-26
Last major update at: 2011-08-26
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Diakonie und Gesellschaft
Institutions
Landesjugendpfarramt in Bremen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: 1 Jahr
Execution: Auf Dauer
Votes
one vote
Comments to the document
Logo RAZ

Abstract

Berufsorientierung und Lebensplanung für Hauptschülerinnen und Hauptschüler im Übergang von Schule zu Beruf.

Situation / context

Drei Standorte in drei Großstadtregionen mit hohem „Sozialindex“.

Goals

Die Jugendlichen verbessern durch die Beratungsangebote von RAZ (Ran an die Zukunft) ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit und erweitern ihre Lebenseinstellungen und -perspektiven.

Selbstvertrauen und Eigenverantwortlichkeit von Jugendlichen stärken. Kompetenzen wie Gesprächsfähigkeit, gegenseitige Achtung und Konfliktfähigkeit erweitern. Jugendliche bei der Berufsfindung unterstützen. Mit dem RAZ-Mobil die Jugendlichen direkt erreichen. Durch die Erlebnispädagogik auf dem Schiff (weg vom Alltag, räumliche Begrenzung) gemeinsam anpacken müssen und Verantwortung lernen.

Reflection / background

Die Werftenkrise in den 80er Jahren war Auslöser für das Projekt, die Bremische Evangelische Kirche legte das sogenannte Arbeitslosenprogramm auf, RAZ sollte den präventiven Anteil repräsentieren.

In den Stadtteilen, die besonders von den Auswirkungen betroffen waren (West und Nord), wurden Standorte eingerichtet, die in Kooperation mit den Hauptschulen ein Beratungsangebot für die 9. und 10. Klassen entwickelten.  

General information on realization

Das Berufsorientierungsprojekt "Ran an die Zukunft" ( RAZ ) ist ein Berufsorientierungsprojekt der Bremischen Evangelischen Kirche. Seminare und Beratung werden angeboten.

Das RAZ-Mobil fährt direkt auf die Schulhöfe und bietet offene Beratung an.

Sozialtraining, Berufsplanung und Betriebserkundungen sollen Schüler fit für Ausbildung und Berufseinstieg machen. Auf dem Jugendsegelschiff "Verandering" können junge Menschen trainieren, Verantwortung zu übernehmen und in einer Gruppe zu arbeiten.

Preparation

  • Kontakte zu den Schulen herstellen, Bereitschaft zur Kooperation erkunden, Räume und Mittel klären
  • Bereitstellung von Finanzmitteln durch den Träger, Personal für Koordination
  • Gründung eines Begleitgremiums (Beirat) zur Unterstützung in den Gremien der Bremischen Evangelischen Kirche
  • Kooperationsgemeinden finden, die Räume für Büros und Seminare zur Verfügung stellen
  • Personal qualifizieren und weiterbilden

Realization

Das RAZ-Angebot besteht aus:

  • Dreitägigen Berufsorientierungsseminaren mit 9. Klassen
  • Einzelberatung
  • Bewerbungscoaching
  • Hausaufgabenhilfe
  • mobile Beratung mit Bussen auf Schulhöfen
  • Unterstützung bei Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche

Links

http://evangelischejugendbremen.de/unsere-projekte/ran-an-die-zukunft

Wrap up & follow-up actions

Das Projekt hat ein Qualitätsmanagement-System eingeführt und ist zertifiziert.

Dadurch ist eine qualifizierte Weiterentwicklung etabliert.

Effect / experience

RAZ ist in der Trägerlandschaft und bei den beteiligten Schulen hoch angesehen, besonders die Kontinuität der Angebote und des Personals werden gelobt.

RAZ ist mittlerweile in der Arbeit der Bremischen Evangelischen Kirche fest verankert, die Stellen sind entfristet, eine Ausweitung auf andere Stadtteile ist geplant.

Es ist kein Projekt mehr, RAZ-Beratung ist ein Teil der Jugendsozialarbeit geworden.

Adopted and refined

    Connected content

    • Schweißen
      Arbeitswelt und Kirche ist ein zentrales Thema; ebenso auch die Frage nach der Arbeitssuche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video