Gottesdienst für Verliebte

Author
a geistreich member
Created at: 2011-10-26
Last major update at: 2011-10-26
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Literatur, Alternative Gottesdienste, Musik, Zielgruppengottesdienst
Institutions
Ev.-luth. Christuskirchengemeinde in Bremerhaven
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: Ca. 6 Monate,
Execution: Einstündiger Gottesdienst mit anschließendem Sektempfang
Votes
2 votes
Comments to the document
Christuskirche Bremerhaven

Abstract

Am Valentinstag werden Menschen zu einem ökumenischen Abendgottesdienst eingeladen. Im Zentrum steht die Segnungsmöglichkeit für Paare, Familien und Einzelne. Als Abschluss wird mit einem  kleinen Sektempfang "auf die Liebe" angestoßen.

Situation / context

Ein Projekt der Evangelisch-lutherischen Christuskirchengemeinde Bremerhaven in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-lutherischen Marienkirchengemeinde Bremerhaven und der Römisch-Katholischen Herz-Jesu-Kirchengemeinde Bremerhaven-Geestemünde.

Goals

Um zu verdeutlichen, dass Liebe eine chritliches Thema ist.

Reflection / background

Mit diesem Projekt soll die Lebendigkeit und Nähe der christlichen Kirchen in Bremerhaven zu den Menschen dargestellt werden.

General information on realization

---

Preparation

Das Kernteam kommt aus drei benachbarten Gemeinden eines Stadtteils zusammen und besteht aus zwei evangelischen und einem katholischen Geistlichen. Bereits beim ersten Mal 2006 wurden unter dem Arbeitstitel "Gottesdienst für Verliebte" thematisch wechselnde Zugänge überlegt:

  • "...aber die Liebe bleibt": Hierbei ging es um Liebespaare unterschiedlichen Alters mit Interviews und Anspiel, die sich an dem Sketch "Das Ei" von Loriot orientierten.
  • "Liebe filmreif" - Hier wurden klassische Filmszenen in den Gottesdienst integriert.
  • "Liebe in Poesie und Lied" - mit Lesungen und Gesangsvortrag
  • "Liebe und Tanz" - mit Tanzvorführungen und Einladung zum Tanzen.

Es hat sich bewährt, jeweils im Herbst mit der Planung zu beginnen, damit etwaige Beteiligte rechtzeitig angesprochen werden und die Zeitschiene für die Werbung in der Lokalpresse, dem Gemeindebrief, Abkündigungen im gesamten Kirchenkreis und auf einer Hochzeitsmesse berücksichtigt wird.

Auch die musikalische Gestaltung muss extra bedacht werden. Der genaue Ablauf entsteht meist im Gespräch mit den eingeplanten Gästen zum speziellen Thema des Gottesdienstes Anfang des jeweiligen Jahres.

Realization

Der Kirchenraum wird mit passenden Accessoires geschmückt, evtl. wird den Hereinkommenden etwas zur Begrüßung in die Hand gegeben (zum Thema "Liebe filmreif" z.B. eine Kino-Eintrittskarte).

Die Stationen sind eingerichtet für

  • Segnung (am Altar),
  • Fürbitten (Stuhlkreis mit Kerzen im Seitenschiff),
  • Stehtische für Gespräche im hinteren Kirchenschiff (hinterher dort Sektempfang),
  • sonstige Aktionsplätze je nach Bedarf - insgesamt aber nicht mehr als vier Stationen.
  • Im Jahr 2009 sind zwei Stationen für einen Schnellkurs "Langsamer Walzer" und Stehtisch-Gespräche zum Thema Tanz vorgesehen. 

Die einzigen klassischen liturgischen Elemente sind Gebet, Fürbitten, Vater unser und Segen.

Die Musik darf ruhig anspruchsvoll künstlerisch sein, die Lieder niederschwellig leicht oder bekannt, gerne auch mit Gospelchor oder Band o.ä.

Eine locker gehaltene Ansprache fügt sich in den zeitlichen Rahmen von insgesamt nicht mehr als 60 Minuten (ohne Sektempfang), wobei für die offene Phase etwa 10 Minuten einzuplanen sind.

Die Segnung bietet immer ein evangelischer und ein katholischer Geistlicher an.

Als Abschluss und Sammlung eignet sich nach der Wandelphase gut ein Kanon (wie z.B. "Wo die Liebe wohnt").

Schließlich folgt der Sektempfang als Ausklang.

 

Dauer

Der Gottesdienst dauert eine Stunde, anschließend findet ein Sektempfang statt.

 

Arbeitsaufwand

2-3 Vorbereitungstreffen

 

Mitarbeitende

Je ein römisch-katholischer und ein evangelischer Geistlicher, Gäste und Künstler/innen als Mitwirkende, pro Station ein verantwortliche/r Ansprechpartner/in (auch ehrenamtlich), Helfer/innen für Sektempfang

 

Materialien

Plakate, Liederblätter, passende Accessoires

 

Kosten

Es fallen eventuell Honorarkosten für die Künstler/innen an, sonst nur Materialkosten.

 

Weiterführende Literatur:
Thomas Klie (Hrsg.), Valentin, Halloween & Co., Zivilreligiöse Feste in der Gemeindepraxis, Leipzig 2006

Wrap up & follow-up actions

Ein zeitnahes Auswertungstreffen mit allen Beteiligten.

Effect / experience

Erfahrung / Auswertung: Die Besucherzahl lag bisher zwischen 50 und 80 Gottesdienstbesucher/innen. Es kommen sowohl Menschen aus der Kerngemeinde als auch Menschen, die sonst selten in den Gottesdienst kommen. Letztere begrüßen, Kirche so ganz anders zu erleben. Besonders die Segnung wird sehr positiv auf- und von vielen wahrgenommen. Häufig werden bei dieser Gelegenheit persönliche Anliegen vorgebracht.

 

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitarbeitenden

Eindeutig positiv!

Adopted and refined

    Connected content

    • Liebesbrief von Gott
      Am Valentinstag werden in der Fußgängerzone "Liebesbriefe von Gott" verteilt, die zu einer "Rendezvouskirche" einladen.
      This model is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Flamme
      Partnerschaft und Sexualität - Liebe und Erotik.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Buch
      In einem Themengottesdienst werden Ereignisse erfaßt, die für die Gemeinde in einem größeren ggfs. sogar kulturell bedeutsamen Rahmen wichtig sind. Es geht bei einem kulturellen Gottesdienst vor allem darum, kulturelle und religiöse Bezüge sichtbar zu machen und Handlungsfelder zu vermitteln.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Thumb_institution BremerhavenRobert-Blum-Straße 11, 27574 Bremerhaven
    • Eingang
      Am Grundgerüst des agendarischen Gottesdienstes haben wir eine Variation entworfen mit kreativen Elementen zu Begegnung und Gespräch, mit Stationen an der Stelle der Predigt.
      This is visible in the Web.
    • eppertshausen
      "Chillen mit Gott" ist ein alternativer Gottesdienst in der ev. KG Eppertshausen; der Gottesdienst wird probeweise freitagabends gefeiert. In der Kirche und im Internet.
      This is visible in the Web.
    • Thumb_article-default-image
      Segnung und Heilung gehören zu den wichtigsten Elementen im kirchlichen und religiösen Bezug. Es gibt hierzu umfangreiches wissenschaftliches Material. ANGEFRAGT ist hier aber ein Bezug, der einen Laien und ehrenamtlichen Mitarbeiter dabei unterstützt, hier eine sinnvolle Einordnung zu erleben u...
      This model is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Segnungsgottesdienst für Lehrkräfte
      Ökumenischer Segnungsgottesdienst für Religionslehrkräfte und weitere interessierte Lehrkräfte als Zeichen der Wertschätzung der RU-Lehrkräfte und zur Stärkung aller interessierter Lehrkräfte mit anschließender Einladung zu einem Plausch bei Imbiss.
      This is visible in the Web.

    geistreich video

    Hide Video