Trauseminare

Author
a geistreich member
Created at: 2011-11-07
Last major update at: 2011-11-07
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Trauung und Segnung (Ehejubiläum)
Institutions
Evangelischen Kirchengemeinde Solingen-Merscheid in Solingen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: 4 - 6 Wochen Vorlaufzeit
Execution: 2 Abende á 1 1/2 Stunden
Votes
one vote
Comments to the document
Trauseminare

Abstract

Heiratswillige Paare werden zu zwei Seminarabenden eingeladen, bei denen Ehe und christlicher Glaube thematisiert werden.

Situation / context

---

Goals

Erwartungen an Traugespräche werden verbunden mit Fragen des Ehealltags. Der Kontakt zu heiratswilligen Paaren wird zum intensiven Gespräch und zum Anstoß von Reflexionen über Glaubensfragen genutzt.

Reflection / background

---

General information on realization

---

Preparation

Für zwei Abende im März werden die Paare, die sich bis dahin für das Jahr zur Trauung angemeldet haben, eingeladen.

Die Einladung erfolgt beim Erstkontakt mit der Gemeinde und im Gemeindebrief. Ein Raum wird für die Abende freundlich hergerichtet (Stuhlkreis, Kerzen, Gebäck und Getränke)

Realization

Nach einer Vorstellungsrunde bekommen die Teilnehmer/innen Blätter mit den Fragen

"Was wünschen Sie sich für Ihre Trauung?" und

"Was wünschen Sie sich für Ihre Ehe?"

Bei der Auswertung der von den Teilnehmer/innen einzeln (nicht von den Paaren gemeinsam!) ausgefüllten Blätter gestaltet sich der Austausch meist lebhaft - es ist nötig nachzufragen oder zu bremsen.
 
Ein zweiter Teil des Abends beschäftigt sich mit der Gestaltung des Ehealltags. Anknüpfungspunkte gibt es aus dem ersten Teil des Abends genug. Dabei orientiere ich mich an folgenden Stichworten, ohne sie den Paaren in die Hand zu geben:

  1. Wirkungsvoll miteinander reden 
  2. Nehmen Sie sich Zeit zur Begegnung
  3. Erkenne Dich selbst. 
  4. Akzeptieren Sie, was Sie nicht ändern können.
  5. Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr. (Kol 3, 13)

"Eine Ehe ist ohne die Dimension der Vergebung nicht zu führen" Ulrich Beer.

An dieser Stelle ist auch ein Hinweis auf Beichtmöglichkeiten angebracht, was frühere Beziehungen oder sonstige Problemfelder im Vorfeld der Ehe betrifft.
Je nach Zeitverlauf lese ich mit den Paaren Kolosser 3,12-17 in der Form des "Bibelteilens".

Der Abend schließt mit einem Gebet, in dem die aufgekommenen Themen des Abends, Fragen und Problemanzeigen vor Gott gebracht werden.

Zum Schluss teile ich Anmeldeformulare zur kirchlichen Trauung aus, mit der Bitte, sie soweit möglich ausgefüllt das nächste Mal mitzubringen. Ein Heft des Amtes für Öffentlichkeitsarbeit der Nordelbischen Kirche "Wenn zwei sich trauen" habe ich an der Stelle als Vorbereitungsleitfaden verteilt.

Am zweiten Abend werden Nachklänge des ersten Abends vor dem offiziellen Beginn berichtet. Der formale Ablauf einer Trauung ist die Grundlage für diesen Abend.

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der inhaltlichen Gestaltung des Gottesdienstes. Die Formalia werden im Traugespräch behandelt.

Die Lesungstexte und die Traufrage markieren die zwei Teile des Abends. Bibellesegeübt vom ersten Abend gelingt das Gespräch über Gen 1 und Mt 19 gut.
Die Paare entdecken Zuspruch und Anspruch Gottes füreinander und miteinander.
Bei der Behandlung der Traufrage leite und lenke ich das Gespräch auf die entsprechenden Stichworte: von Gott anvertraut, lieben, ehren, Gottes Gebot, Gottes Verheißung, bis der Tod euch scheidet, Gottes Hilfe.

Eine "Aktionsseite" verteile ich an der Stelle als Anregung, das Besprochene umzusetzen und selbst mit Leben zu füllen:

Für beide Teile dieses Abends steht jeweils etwa ½ Stunde zur Verfügung. Die Zeit ist erstaunlich schnell um. Auch hier beschließe ich den Abend mit einem Gebet, das die Themen des Abends aufnimmt.

 

Arbeitsaufwand

Der Aufwand für die Bereitstellung der Materialien ist gering, das Gruppengespräch lässt sich nicht wirklich vorbereiten.

 

Mitarbeitende

Pfarrer/in

 

Materialien

Arbeitsblätter

 

Kosten

Kosten fallen nur für die Kopien sowie Gebäck und Getränke an. 

Wrap up & follow-up actions

Das Dreiergespräch zur individuellen Vorbereitung der speziellen Trauung kann nun zeitlich ein recht knapper Termin werden (manchmal reichen 20 Minuten), weil die meisten Fragen an den zwei Seminarabenden schon geklärt worden sind.

So ist mit dieser Form der Trauvorbereitung kaum ein zusätzlicher zeitlicher Aufwand verbunden. Allerdings sind die dreimaligen (und durch die sonntäglichen Gottesdienstbesuche noch häufigeren) Begegnungen mit den Traupaaren eine große Hilfe, die Gottesdienste persönlich zu gestalten, nicht zuletzt in der Ansprache, weil man sich  inzwischen etwas kennt. Allen Paaren werden außerdem seelsorgerliche Gespräche angeboten.


Nach dem vierten Jahrgang mit Trauseminaren haben wir ein Ehepaarseminar an zwei Abenden angeboten, zu dem alle teilnehmenden Paare der vergangenen Trauseminare brieflich eingeladen waren.

 

Effect / experience

Einige Paare sind in den Sonntagsgottesdienst unserer Gemeinde gekommen (sicher nicht nur auf die ausgesprochene Einladung hin). Sie "inspizieren" den Ort "ihres" Gottesdienstes. Daraus sind auch mehrmalige und bei manchen sogar regelmäßige Besuche geworden.

 

Tipps für Nachahmer/innen

Ich habe mir vorgenommen in zukünftigen Trauseminaren mit den Paaren Lieder zu singen, die für den Gottesdienst möglich sind. Vier Lieder wären da sicher unterzubringen.

Die Kirchengemeinde leiht jedem Paar, wenn es das will, ein Gesangbuch zur Vorbereitung. Ich bitte die Paare soweit möglich Lieder und Texte, evtl. musikalische Gestaltungselemente in den Blankoablauf einzutragen und zum Dreiergespräch mitzubringen.

 

Adopted and refined

    Connected content

    • Walnuss
      Bei einem gemeinsamen Abend werden Paare durch Impulse dazu angeregt, über ihre Beziehung und den christlichen Glauben ins Gespräch zu kommen.
      This model is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Trauung
      Die Trauung steht am Anfang der Ehe. Verschiedene Projekte beschäftigen sich mit der Vorbereitungsphase der Trauung, andere bieten Gelegenheit für Ehepaare an zu danken.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video