Diakonie-Pilgerweg

Author
a geistreich member
Created at: 2011-11-09
Last major update at: 2011-11-09
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Offene Kirchen und Wegekirchen, Mitgliederbindung, Pilgern, Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Mission
Institutions
Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. in Stuttgart
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: Ca. 3 - 4 Jahre
Execution: Ein auf Dauer angelegtes Projekt
Votes
one vote
Comments to the document
Diakonie-Pildern

Abstract

Der Diakonie-Pilgerweg führt entlang diakonischer Einrichtungen in Württemberg. Er bietet sowohl rüstigen Pilgern als auch Rollstuhlfahrern Abschnitte an. 

Situation / context

Es gibt zahlreiche diakonische Einrichtungen in Württemberg. Der Pilgerweg verbindet einen Teil der Einrichtungen miteinander. Der Pilgerweg will Menschen Einblick geben in die diakonische Arbeit und will die spirituelle Dimension der Diakonie deutlich machen

Goals

Pilgern war schon immer ein "Unterwegs sein" in der Fremde: auf dem Weg zu sich selbst und zu Gott.

Der Diakonie-Pilgerweg möchte drei Lebensbewegungen zusammenführen. Er hilft in der meditativen Ruhe des Gehens das Vergangene und auch das Fremde in sich ruhig anzuschauen, Gott zu suchen und den Nächsten in Wegbegleitern oder in diakonischen Einrichtungen zu finden.

Reflection / background

An über 40 diakonischen Einrichtungen führt der Diakonie- Pilgerweg vorbei. Man kann bei den Menschen und diakonischen Einrichtungen wahrnehmen, dass und wie Diakonie gelebter Glaube war und ist.

Der Diakonie-Pilgerweg führt von einer diakonischen Einrichtung in Württemberg zur nächsten. Er ist in 45 Abschnitte aufgeteilt. Die Gesamtstrecke beläuft sich auf circa 470 Kilometer. Jede Teilstrecke ist unterschiedlich lang und unterschiedlich beschaffen. So können sowohl rüstige Pilger als auch Rollstuhlfahrer auf dem Diakonie-Pilgerweg wandern. Sehenswürdigkeiten, von denen es entlang der Strecken sehr viele gibt, und alternative Wege sind immer wieder angegeben.

General information on realization

---

Preparation

Vor vier Jahren hatte eine Gruppe pensionierter Diakone die Idee, einen Diakonie-Pilgerweg zu entwickeln. Sie sind dann eine Strecke abgelaufen und haben erste Ideenskizzen entwickelt. Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Württemberg wurde dann diese Idee Schritt für Schritt umgesetzt.

Realization

Es gab bisher eine offizielle Eröffnungsveranstaltung. Weitere Angebote zum gemeinsamen Pilgern sind vorgesehen. Ansonsten können sich Einzelpersonen und Gruppen selbständig auf den Weg machen.

 

Dauer
Die Idee wurde vor circa vier Jahre geboren. Solange hat es nun gedauert, bis es vorläufig umgesetzt ist. Die nächsten Schritte werden sicherlich nochmals zwei Jahre in Anspruch nehmen.
Wie lange die Pilger auf dem Diakonieweg unterwegs sind, bleibt ihnen überlassen. Es ist alles möglich - von einer Eintages-Tour bis zu einer vierwöchigen Tour auf der ganzen Strecke.

 

Arbeitsaufwand
Ehrenamtliche haben viele Tage und Wochen für die Ausarbeitung und das Ablaufen der einzelnen Strecken investiert. Die Umsetzung erfordert eine Reihe von besonderen Professionen vor allem bei der Erstellung des elektronischen Kartenmaterials und der Internetpräsentation.

 

Mitarbeitende
Der Pilgerweg wurde von ehemaligen Mitarbeitenden der Diakonie, die heute im Ruhestand sind, entwickelt.

Sie sind den ganzen Weg abgelaufen, haben die Route entwickelt und haben für diese Idee die Diakonie Württemberg gewonnen.

Der Internetauftritt sowie die redaktionelle Überarbeitung der Wegbeschreibung werden von der Pressestelle des Diakonischen Werks Württemberg übernommen. Die Weiterentwicklung muss nun Schritt für Schritt gemeinsam umgesetzt werden.

 

Materialien
Bilder, Wegbeschreibungen, bald GPS-fähiges Kartenmaterial. Zahlreiche Materialien zum herunterladen von der Diakonie-Pilgerweg-Homepage.

 

Kosten
Circa 20.000 Euro bisher - mit weiteren 20.000 Euro muss gerechnet werden.

 

Link/Homepage
http://www.diakonie-pilgerweg.de
spatter:  www.wanderkompass.de

 

Wrap up & follow-up actions

Derzeit wird eine Präsenz auf www.wanderkompass.de vorbereitet. Dann muss das Kartenmaterial noch perfektioniert werden.

Mit allen Einrichtungen wird nun noch daran gearbeitet, wie sie sich den Pilgern präsentieren können.

Als nächster Schritt soll der Weg noch markiert werden. Das ist aber ein sehr großer Aufwand, da viele Genehmigungen einzuholen sind.

Wenn der Pilgerweg dann angenommen wird, soll auch ein Pilgerführer in gedruckter Form herausgegeben werden.

Effect / experience

Die bisherigen Erfahrungen sind sehr positiv.

 

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitwirkenden
Fast nur positive Rückmeldungen. Nur die Zufriedenheit mit unserem kartenmaterial kann gesteigert werden.

Adopted and refined

    Connected content

    • Früh übt sich ...
      Vielfalt der diakonisch / pädagogischen Arbeit in den Gemeinden.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Samstagspilgern
      Going on a pilgrimage and pilgrimage routes - a holistic kind of piety.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-memberTranslator: a geistreich member
    • Radweg
      Fast 300 Radwegekirchen laden bundesweit zu Rast und Besinnung ein.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video