Gemeindekongress

Author
a geistreich member
Created at: 2011-11-10
Last major update at: 2011-11-10
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
(Wieder)eintritt, Mitgliederbindung, Kirchenraum und Kirchenpädagogik, Gemeindeaufbau, Glaubenskurse und Hauskreisarbeit, Interreligiöse Begegnungen, Ökumene und Internationales
Institutions
Evang. Pfarramt Haiterbach in Haiterbach
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: Ca. 5 - 6 Monate, je nach Projektumfang
Execution: 2 Monate mit unterschiedlichen Veranstaltungen
Votes
one vote
Comments to the document
Gemeindekongress

Abstract

Es werden 15 Seminare zu Glaubens- und Lebenshilfethemen in einem Zeitfenster von zwei Monaten für alle Altersstufen ab dem Konfirmandenalter angeboten. Gerahmt wird der Gemeindekongress von Eröffnungs- und Schlussgottesdiensten.

Situation / context

---

Goals

Der Gemeindekongress verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele:

  • Praktische Lebenshilfe durch Seminare z.B. zur Selbstfindung, zu Beziehungsfragen, zu Fragen des Älterwerdens
  • Menschen neu in Kontakt zum Glauben an Jesus Christus und zur christlichen Gemeinde bringen.

 

Reflection / background

Ausgangspunkt war die Überlegung, dass in der Vergangenheit in den Gemeinden die Aktionen am nachhaltigsten gewirkt haben, bei denen die Grenzen der Kerngemeinde überschritten wurden.

Während bei Großveranstaltungen der Übergang zur Phase der Nacharbeit in Glaubenskursen etc. Schwierigkeiten macht, scheint dies bei Aktionen im Seminarstil, bei dem sich die Menschen während der Seminarphase schon gegenseitig kennenlernen, einfacher zu sein.

General information on realization

---

Preparation

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter waren in die Themenauswahl für die Gemeindekongress-Seminare einbezogen.

Ein Mitarbeiter des Amtes für missionarische Dienste der Württembergischen Landeskirche war zu einer Vorbereitungseinheit in der Gemeinde und hat dazu motiviert, den Gemeindekongress durchzuführen.

Auf jede Phase der Aktion (z.B. Verteilaktion des Projektheftes Telefonaktion) wurden die Mitarbeiter durch eine Schulung vorbereitet und mit entsprechenden Merkblättern versehen.

Eine Auftaktveranstaltung ging voraus. Beworben wurde der Gemeindekongress mit einem Projektheft, das an alle Haushalte der beteiligten Gemeinden persönlich übergeben wurde.

Realization

Die Seminare finden bewusst nicht nur in kirchlichen Räumen, sondern auch z.B. in der Schul-Mensa und im kommunalen Bürgerhaus statt, um Schwellenängste herabzusetzen.

 

Mitarbeitende
Bei diesem Projekt wirken neben ca. 70 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Pfarrerin und der Pfarrer der beteiligten Kirchengemeinden - auch zwei römisch-katholische Gemeinden - wirken mit, außerdem die Pastoren der Evang.-Freikirchlichen Gemeinden und die Gemeinschaftsleiter der landeskirchlichen Gemeinschaften.

Wrap up & follow-up actions

Der Kongress endet mit einem Abschlussgottesdienst.

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • l'Abbazia di Farfa
      GEISTREICH hat die Bibel-Diskussion auf allen denkbaren Ebenen gefördert. Das macht NEUGIERIG. Man stellt fest, daß die Bibel ja eigentlich nicht so bekannt ist, wie man glaubt und daß da überall geistliche Schätze verborgen sind. Also warum nicht auf Schatzsuche gehen ?
      This model is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members
    • Kongress Konfirmandenarbeit 22.20.2011
      Wann? 22. Oktober 2011 - Wo? Bernhäuser Forst bei Stuttgart - Kosten: 25 € pro Teilnehmer/in (Haupt-, Neben- und Ehrenamtliche) Flyer Kongress Konfirmandenarbeit 2011 ; Der Kongress auf Facebook Infos: www.kongress-konfirmandenarbeit.de.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • v.r.: Landesbischof Dr. Friedrich Weber, Moderator Jörn Dulige, Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz
      Die Ökumene wirkt derzeit strapaziert - sie liegt aber oft näher beisammen, als gedacht. Das bewies eine Debatte in Wiesbaden zwischen Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber und dem Frankfurter Katholischen Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video