Schäferwagenkirchen im Fränkischen Seenland

Author
a geistreich member
Created at: 2010-05-26
Last major update at: 2010-05-26
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Gottesdienst unter freiem Himmel
Institutions
Dekanat Gunzenhausen in Gunzenhausen
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: no information
Votes
3 votes
Comments to the document
Schäferwagenkirchen

Abstract

Zwei zu kleinen Kirchen umgebaute Schäferwagen werden  an Seen für Gottesdienste und andere Veranstaltungen von den Touristenseelsorgern genutzt. Eine dritte Schäferwagenkirche wird von der Dekanatsjugend genutzt und wird auch an Kirchengemeinden verliehen.

Situation / context

Gottesdienste brauchen einen sichtbaren und spürbaren Ort. Aufgrund dieser Erkenntnis wurde das Projekt Schäferwagenkirchen entwickelt. Diese weithin sichtbaren Fahrzeuge sind sofort als kleine Kirchen erkennbar (Glockenturm) und in kürzester Zeit für Gottesdienste nutzbar (bewegliche Sitzbänke, Altartisch mit Kerzen, Pult und Kreuz, Stehpult, Lautsprecheranlage).

Goals

---

Reflection / background

---

General information on realization

---

Preparation

Im Jahreslauf 2007 wurde die Grundidee "Ein beweglicher Ort für Gottesdienste an den Seen" mehrfach variiert. Zwei Modellbauer haben einen kleinen Schäferwagen umgebaut. Daraus entstanden die beweglichen Schäferwagenkirchen.

Realization

Die Schäferwagenkirchen wurden in einer Zimmerei entworfen und erstellt. Die Fahrwerke wurden durch einen Karosseriebauer angebracht. Der Endausbau erfolgte durch Ehrenamtliche in der Scheune eines Bauernhofes (Lackarbeiten, letzte Einbauten, Fertigung von Altartischen u.dgl.).
Der zeitliche Ablauf erstreckte sich von Herbst 2007 bis zur Einweihung am 1.5.2008.
Eine Ergänzung und Verfeinerung erfuhren die Kirchen im Winter 2008/09.

 

Dauer

Von der Ideeentwicklung bis zur Fertigstellung verging ein Jahr.
Arbeitsaufwand: Für den Bau: ca. 400 ehrenamtliche Stunden. Für den Betrieb: je nach Einsatz.

 

Materialien
3 Schäferwagen, Altartische, Kreuze, Lesepulte, Stehpulte, Lautsprecheranlagen, je 20 Sitzbänke und Sonnensegel

 
Kosten
Pro Schäferwagenkirche ca. 20.000 Euro + ehrenamtlicher Arbeitsaufwand

Wrap up & follow-up actions

Rückmeldungen der Teilnehmenden und Mitarbeitenden

Große Begeisterung.

 

Tipps für Nachahmer/innen

Der Einsatz der Schäferwagenkirchen ist über die Homepage abrufbar. Als Leihgebühr werden berechnet: 50,- Euro pro Tag für Gemeinden in unserem Dekanat, 100,- Euro für alle anderen Interessenten.
Im Fränkischen Seenland hat man sich an die dort bestehende Schäfertradition angelehnt. Es sind aber auch noch viele andere Umsetzungsformen denkbar. Entscheidend ist, dass die Wagen gut von weitem als Kirchen zu erkennen sind.

Effect / experience

Die Resonanz auf die Schäferwagenkirchen ist überwältigend. Sie bilden einen höchst sympathischen Blickfang an den Seen und signalisieren damit sehr deutlich: Hier ist Kirche, hier findet Gottesdienst statt. Die Kombination aus biblischen Bildern (besonders Psalm 23), der Schäfertradition im oberen Altmühltal und den positiven Emotionen, mit denen diese Bilder besetzt sind, bildet den Erfolgsfaktor. Die Besucherzahlen bei unseren Seegottesdiensten haben sich vervielfacht, die öffentliche Aufmerksamkeit hat dies noch verstärkt. In jedem Campingplatz bildet die Schäferwagenkirche einen Anziehungspunkt für Jung und Alt. Für gemeindliche Veranstaltungen im Freien, wo ein Gottesdienst eingeschlossen ist, ist die Schäferwagenkirche der natürliche Ort, sozusagen der offene Chorraum der Kirche. Zwischen 25 und 150 Personen pro Gottesdienst sind festzuhalten.

Adopted and refined

    Connected content

    • Schäferwagenkirchen im Fränkischen Seenland
      Hier kommt Kirche zu den Menschen oder ist auf dem Weg.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • 100JahreHildeDominStadtfuehrung_bearb
      Das Zusammenspiel von Tourismus und Kirche bietet viele Möglichkeiten.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video