Wetzlarer Kinder-Tafel „Ra-Ta-Tui“

Author
a geistreich member
Created at: 2011-12-08
Last major update at: 2011-12-08
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Menschen in Armut, Gemeinwesen, Schulnahe Jugendarbeit
Institutions
Evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes in Wetzlar
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: Ca. 6 - 8 Monate
Execution: Ein auf Dauer angelegtes Projekt
Votes
one vote
Comments to the document
Wetzlarer Tafel

Abstract

Essen und mehr: Zeit haben für Kinder.

Situation / context

In Wetzlar-Niedergirmes gibt es im Nachbarschaftszentrum der Evangelischen Kirchengemeinde für Mädchen und Jungen, die mittags hungrig aus der Schule kommen ein gesundes und leckeres Essen. Rund 30 Kinder, überwiegend im Grundschulalter, finden sich von Montag bis Freitag nach der Schule in dem Zentrum ein und lassen sich gern die Teller füllen. Die Lebensmittel werden von der Wetzlarer Tafel „Mahlzeit“ und der „Gesegneten Mahlzeit“ geliefert, für die Zubereitung ist das Kochteam der Evangelischen Kirchengemeinde zuständig.

Goals

---

Reflection / background

---

General information on realization

In Wetzlar werden die Kinder nicht nur abgespeist. „Wir haben in unserer Gemeinde als Herberge ein Kinderzimmer eingerichtet, in dem die Kinder sich wohl fühlen sollen“, sagt Pfarrerin Marion Kunz. Auch gibt es rund um den Mittagstisch weitere Angebote für die Jungen und Mädchen. Zum Beispiel eine Betreuung nach der Schule oder der Kindernachmittag am Dienstag mit Spielen, Basteln und Aktionsangeboten. Gemeinsam mit der Phantastischen Bibliothek Wetzlar findet zweimal in der Woche nach dem Mittagessen eine (Vor)lesezeit mit Kindern statt – und in den Ferien werden Freizeitaktivitäten angeboten.

Preparation

---

Realization

Unter dem Titel „Zeit mit Kindern“ gab es zum Beispiel in den Osterferien im Nachbarschaftszentrum der Kirchengemeinde ein Programm, das mehr als vierhundert Kinder begeisterte. Es reichte von Spiel und Bastelaktionen über Ausflüge, Mal- und Lesezeiten bis hin zu Kinder-Kino und Kicker-Turnier.

Dreh- und Angelpunkt dabei war die Kinder-Tafel „Ra-Ta-Tui“, bei der sich täglich bis zu vierzig Kinder versammelten, um gemeinsam ein gesundes Mittagessen zu verspeisen. Nicht nur das –  aus den ‚Essern’ wurden begeisterte Beiköche. Das Küchenteam um Eva Kuhrmann animierte die Kinder, selbst in der Küche aktiv zu werden. Die Kinder ließen sich begeistern und arbeiteten in verschiedenen Gruppen bei der Vorbereitung des täglichen Mittagessens mit. Von Kartoffeln schälen und Karotten würfeln bis hin zum Kuchen backen und Nachtisch anrichten reichte ihr Aktionsradius. Mehr noch, sie nahmen die Ideen mit nach Hause und machten sich auch dort ans Werk. Sie  zeigten stolz den neugierig gewordenen Eltern und Geschwistern, was sie in kurzer Zeit alles gelernt hatten. „Erlebnispädagogik arbeitet nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit offenen Armen der Ermutigung“, sagt Diakon Harald Würges. Das Erlebniskochen wurde fortgesetzt und einige Eltern auch aktiv mit eingebunden.

Über das niedrigschwellige Programm „Zeit mit Kindern“ sucht die Kirchengemeinde bewusst die Kontakte mit den Eltern, bewirbt und animiert sie, mehr Zeit mit ihren Kindern zu gestalten – von gemeinsamen Essen bis hin zum Spielen und Vorlesen. Um die Arbeit zu finanzieren wendet sich die Evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes auch an Politiker und versucht öffentliche Aufmerksamkeit durch kreative Aktionen zu gewinnen. So konnte sie Wetzlars Bürgermeister und Sozialdezernent dafür gewinnen, Serano-Schinken und Schinkenspeck zugunsten der Wetzlarer Kindertafel und der Aktion „Zeit mit Kindern“ zu verkaufen. Dieser warb gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Nachbarschaftszentrums Niedergirmes für die gute Sache. Mit Erfolg. Die „Mäuse“ werden jetzt für die pädagogische Kinder- und Elternarbeit im Rahmen des Projektes „Zeit mit Kindern“ rund um die Wetzlarer Kinder-Tafel verwandt.

Kontakt
Harald Würges
Evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes
Telefon: 06441 – 32879
E-Mail:   ev-gemeinde-ng@t-online.de

 

Bildunterschrift:
Selber kochen und backen macht Erik, Tim und Alessja großen Spaß und Köchin Eva Kuhrmann freut sich über das Interesse der Kinder

Wrap up & follow-up actions

---

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • Heft "Armut überwinden - an vielen Orten" ist erschienen
      Auf geistreich finden sich viele Projekte gegen Armut. Armut ist ein drängendes Thema. Hier finden Sie grundlegende Texte zum Thema.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Diakonie
      Diakonie ist eine der vornehmsten Aufgaben der Kirche.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • imageFromMobileDevice.png
      Essen und Kochen in der Gemeinde ist gemeinschaftsstiftend und lässt oft zwanglos wunderbare Gespräche entstehen.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Frauenmahl - Tischreden zur Zukunft von Religion und Kirche
      150 Frauen treffen sich zu einem festlichen Essen. Das Thema dieser Tafel ist die Zukunft von Kirche und Religion. Für den Input sorgen zwölf geladene Tischrednerinnen: Frauen aus den christlichen Kirchen, anderen religiösen Gemeinschaften, aus Politik, Kunst, Wissenschaft und Journalismus. Die ...
      This model is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kinder in der Gemeinde
      In fast allen Gemeinden gehören Kinder dazu - Gott sei Dank!
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Thumb_institution WetzlarWiesenstraße 4, 35576 Wetzlar
      Die Region um Wetzlar und Braunfels - Damit Sie die kirchliche Landkarte in und um Wetzlar besser verstehen Nicht alle Evangelischen Kirchengemeinden im Stadtgebiet von Wetzlar gehören zum Evangelischen Kirchenkreis Wetzlar, denn in Wetzlar begegnen sich das Dekanat Gladenbach der Evangelischen K...
    • Logo der Ev. Jugend Altrip
      Die Vorbereitung und Durchführung einer Kinderferienwoche mit 90 Kindern formt 30 neue und alte MitarbieterInnen zu einem tragfähigen generationenübergreifenden Team. Das ist der Ausgangspunkt für ein tragfähiges Jugendarbeitskonzept, das in dieser Projekt-Maske aber nicht dargestellt werden kann.
      This is visible in the Web.
      from a Geistreich-memberEv. Jugend Altrip in Altrip
    • Vesperkirche Ravensburg
      In der Vesperkirche wird die Kirche zum Lebensraum. Menschen kommen zusammen – und ins Gespräch. Männer, Frauen und Jugendliche sitzen an langen Tafeln in der Evangelischen Stadtkirche in Ravensburg und löffeln gemeinsam die Suppe aus.
      This is visible in the Web.
    • Nachbarschaftshilfe
      Nachbarschaftshilfe als weltlicher Arm der Kirche. Die KIRCHE ist immer "offen", die "Kirche" sind "WIR" und WIR wollen heute - in Krisenzeiten - mehr noch als gestern der VEREINZELUNG SOLIDARITÄT ENTGEGENSETZEN. Die Kirche ist natürlich wie wir wissen nicht allein im Gottesdienst vertreten, son...
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Nicht nur ein Ma(h)l
      Offener Mittagstisch für 60-80 Kinder und Erwachsene, Arme und Reiche. In der Tradition von Jesu Tischgemeinschaften bieten Ehrenamtliche mittwochs ein Drei-Gänge Menü für 4.- €. Kinder und Bedürftige essen kostenlos. Diakonisches Angebot einer Kirchengemeinde für die ganze Stadt.
      This is visible in the Web.

    geistreich video

    Hide Video