Andacht für verstorbene Kinder

Author
a geistreich member
Created at: 2011-12-14
Last major update at: 2011-12-15
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Andachten, Bestattung, Gedenkgottesdienst
Institutions
Ev. Johannisgemeinde in Wernigerode
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: ein halbes Jahr vor der Veranstaltung
Execution: Etwa 2 Stunden
Votes
2 votes
Comments to the document
Kerzen

Abstract

Am 2. Sonntag im Dezember begehen Menschen auf der ganzen Welt den Tag für verstorbene Kinder. Zwischen 19 und 20 Uhr stellen sie Kerzen in die Fenster, so dass durch die verschiedenen Zeitzonenen unserer Erde eine Lichterkette im Gedenken an alle verstorbenen Kinder um die Welt geht. Die Johannisgemeinde in Wernigerode lädt im Vorfeld der Lichterkette an diesem Tag um 16.30 Uhr zu einer Andacht für trauernde Eltern und Angehörige ein. Diese wird von betroffenen Eltern einer Selbsthilfegruppe und der örtlichen Pfarrerin gestaltet. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, bei Tee und Gebäck noch zusammen zu bleiben und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Situation / context

Die Initiative zur Andacht ist von der Selbsthilfegruppe trauernder Eltern ausgegangen, die sich seit mehreren Jahren monatlich in unserer Kirchgemeinde trifft. Die Vorbereitung und Gestaltung der Andacht für verstorbene Kinder im Dezember gehört zu den Aktivititäten, die die Gruppe seit nunmehr etwa 8 Jahren mit besonderer Liebe und Sorgfalt angeht. Es ist jedes mal auch ein Stück eigener Trauerbewältigung dabei, auch wenn der Tod eines Kindes manchmal schon mehrere Jahre zurückliegt. Und jedes Jahr kommen neue Eltern hinzu, die einen Ort des Innehaltens suchen, an dem sie sich mit der Trauer um ihr Kind geborgen fühlen können.

Goals

Wir wollen Eltern und anderen Angehörigen - Großeltern, Geschwistern, Bekannten - Raum und Zeit geben, gerade in der stimmungsmäßig anspruchsvollen Adventszeit in Ruhe an das verstorbene Kind zu denken, um das sie trauern. Zudem bieten die Andacht und das anschließende Treffen auch die Gelegenheit, mit anderen Trauernden ins Gespräch zu kommen, die Gruppe der trauernden Eltern kennen zu lernen und auf diese Weise  auch Rat und Hilfe für das eigene Leben zu finden.

Reflection / background

Jeder Todesfall trifft die Hinterbliebenen hart. Stirbt ein Kind oder wird ein Kind still geboren, müssen sich die Angehörigen zugleich von den Hoffnungen und Erwartungen verabschieden, die sie in dieses Kind gesetzt haben. Menschen, die solch  einen Abschied verarbeiten müssen, brauchen Räume und Zeiten, in denen sie an ihr Kind denken und Schritte auf dem Weg ihrer Trauer gehen können. Der Kontakt zu anderen Trauernden hilft, mit dem eigenen Verlust zurecht zu kommen und neue Schritte ins Leben zu wagen. Die Gruppe trauernder Eltern und die Andacht für verstorbene Kinder sind offene Angebote, unabhängig von der eigenen Gemeindezugehörigkeit. Dennoch wird die Kirche seitens der Teilnehmenden als angemessener Ort wahrgenommen, an den sie mit ihrer Traurigkeit kommen können. Für uns als Kirchgemeinde ist dieses Engagement eine Möglichkeit,  Menschen an schwierigen Punkten ihres Lebens beizustehen und Trost und Begleitung anzubieten.

General information on realization

Es ist gut, wenn in einem Ort evtl. vorhandene Trauergruppen frühzeitig über eine geplante Andacht für verstorbene Kinder informiert und gegebenenfalls zur Mitarbeit eingeladen werden.

Preparation

Das Vorbereitungsteam trifft sich zusätzlich zu den normalen Gruppentreffen. Während die Öffentlichkeitsarbeit schon etwa ein halbes Jahr vor der Veranstaltung beginnen sollte (Gemeindebriefe, Zeitung, persönliche Einladungen etc.), sind für die konkrete Vorbereitung erfahrungsgemäß drei bis vier Treffen notwendig. Oft entwickelt sich ein Thema oder Motto aus den Gesprächen der Selbsthilfegruppe. Die Eltern werden auch aktiv eingeladen, eigene Gedanken, Musikvorschläge, ansprechende Gedichte oder Prosatexte einzubringen. In einem weiteren Treffen werden kleine Geschenke für alle Andachtsbesucher vorbereitet, die es erleichtern sollen, Hauptgedanken der Andacht mit nach Hause zu nehmen und im eigenen Leben wirken zu lassen.

Realization

Am Tag der Andacht wird die Kirche ausschließlich mit Kerzen beleuchtet. Eine Schale mit Wasser und Schwimmkerzen stehen bereit. Ausreichend viele Stühle stehen im Halbkreis vor dem Altar, der Kreis ist nach hinten offen, so dass Teilnehmende auch in den weiter hinten liegenden Kirchenbänken sitzen können und der Andacht zunächst mit etwas mehr Distanz folgen können. Häufig kommen die Teilnehmenden im Verlauf der Andacht dann weiter nach vorn.

Nach dem Läuten der Glocken beginnt die Andacht mit einer Begrüßung, einem Musikstück und hinführenden Worten. Eine Geschichte, ein Gedicht o.ä. führt zum Thema. Im Jahr 2011 stand die Andacht unter dem Motto "Es fehlt ein Stück im Lebensmosaik". Die Teilnehmende wurden im Verlauf der Andacht aufgefordert, aus einer ausgebreiteten Menge an Schieferbruchstücken eines auszuwählen und näher zu betrachten, zu befühlen. Dieses Schieferstück wurde später mit dem Namen des Kindes gestaltet. Zentrales Element der Andacht ist das Anzünden einer Kerze für jedes verstorbene Kind, dabei können die Angehörigen den Namen des Kindes laut aussprechen. Auch für nicht genannte und unbekannte Kinder wird eine Kerze angezündet. Nach einer Zeit der Stille folgen ein Psalm und ein Segenswort. Mit der Einladung, noch zum Tee zu bleiben, schließt die Andacht, die insgesamt etwa 40 Minuten dauert. Viele Eltern verweilen aber auch noch in der Kirche und blicken in die Vielzahl der brennenden Kerzen. Diese sollten erst gelöscht werden, wenn alle Teilnehmenden die Kirche verlassen haben. Das anschließende Beisammensein dauert erfahrungsgemäß etwa eine Stunde, dann geht jede/r nach Hause, um für sein Kind eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Wrap up & follow-up actions

Ein verwandter Ansatz ist "Schmetterlingskinder":

http://www.geistreich.de/experience_reports/745

Schmetterlingskinder. Quelle: s. geistreich, http://www.geistreich.de/experience_reports/745

Effect / experience

Die Zahl der Teilnehmenden ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Die Vorbereitung der Andacht ist für die engagierten Eltern ein wichtiges Element der eigenen Trauerarbeit. Besucher der Andacht kommen auch aus anderen Regionen.

Adopted and refined

    Connected content

    • Kerze
      Gedenkgottesdienste für Verstorbene finden in einer Gemeinde oder Region statt.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Abschied von Kathrin Frischemeyer-pixelio
      Die Kirche und die Hinterbliebenen überhaupt können nicht am Toten, für den Toten handeln. Im Zentrum einer christlichen Trauerfeier anlässlich einer Bestattung stehen demnach Abschied, Totengedenken und Trost.
      This article is visible for all internet-users.
      By 2 geistreich- members

    geistreich video

    Hide Video